Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Neues Zentrum öffnet die Türen
Landkreis Ostkreis Neues Zentrum öffnet die Türen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 17.09.2009
Ernsting’s family, Schlecker-Markt und Textildiscounter NKD verteilen sich auf zwei Gebäude. In der Mühltorpassage sind Tegut, Metzgerei, Blumenladen, Bäckerei, Friseur und Apotheke untergebracht. Quelle: Michael Rinde

Kirchhain. Mancher Autofahrer schaute sich am Donnerstag Morgen noch etwas hilfesuchend nach einem Parkplatz um. Rund um das neue Gebäude waren außerdem noch Bagger und Lastwagen unterwegs. Die Stadt Kirchhain hatte extra Hilfspolizeibeamte an den Festplatz geschickt, um wenn nötig den Verkehr zu regeln. Noch fehlen Schilder, die Straße Blaue Pfütze ist nicht fertig geworden, an der Untergasse steht eine Baustellenampel. „In zwei Wochen sind wir mit allen Arbeiten fertig“, versprach Bürgermeister Jochen Kirchner amDonnerstag.

Die Kunden und viele neugierige Kirchhainer hielten Park- oder Orientierungsprobleme aber nicht vom Schauen und Kaufen ab. In allen drei Gebäuden gab es Schlangen an den Kassen. Alle Geschäfte und Märkte warben mit Angeboten oder Gewinnspielen. Zwei Gesichter strahlten gestern ganz besonders: das von Mohamed Younis, Geschäftsführer vom Investor Schoofs Immobilien und das von Bürgermeister Kirchner. Beide waren mit dem in nur neun Monaten Bauzeit erzielten Ergebnis zufrieden. Kirchner betonte gegenüber der OP noch einmal, dass das Gesundheitszentrum für ihn das „Herzstück“ ist. Im Obergeschoss der „Mühltorpassage“ siedeln sich in den nächsten Wochen Ärzte, Therapeuten, eine Fußpflegepraxis und ein Physiotherapeut mit einem Fitnessbereich an. In den Obergeschossen sind Handwerker noch mit dem Endausbau beschäftigt.

von Michael Rinde

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Die Stadt Neustadt muss für die Sanierung des Rathausdaches tiefer in die Tasche greifen, als angenommen. Unter dem Staub der Jahrhunderte tauchten Schäden auf, die größer als erwartet sind.

17.09.2009

„Sport verbindet“, sind sich Oberstleutnant Achim Fahl, der Kommandeur des Luftlandefernmeldebataillons, und Bernd Weitzel, der Vorsitzende von Eintracht Stadtallendorf, einig.

17.09.2009

14-Jähriger verwendete bei seinem Angriff möglicherweise ein Feuerzeug als Schlagwaffe

17.09.2009
Anzeige