Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Neue Medien stehen im Fokus

Alfred-Wegener-Schule Neue Medien stehen im Fokus

160 Lehrer unterrichten an der Alfred-Wegener-Schule. Einmal im Jahr nutzen die Pädagogen den Pädagogischen Tag, um sich fortzubilden.

Voriger Artikel
Kleine Komödie mit großer Resonanz
Nächster Artikel
Per Kutsche in die Vergangenheit

Zum Abschluss des Tages traf sich das Kollegium unter der Leitung von Cornelia Keseling (rechs) in der Aula.

Quelle: Karin Waldhüter

Kirchhain. In diesem Jahr widmete sich der Tag dem Thema „Neue Medien“. 20 Workshops mit den Themenschwerpunkten Jugendmedienschutz und Medienkompetenz standen zur Auswahl. Referate befassten sich unter anderem mit Cybermobbing, Chancen und Risiken im Internet, Soziale Netzwerke, Einführung in die Arbeit am Whiteboard oder der Internetplattform LO-Net, PowerPoint-Präsentation oder der digitalen Fotografie.

„Bemerkenswert ist, dass über die Hälfte der Referenten aus unserem Kollegium der Alfred-Wegener-Schule kommen“, betonte Cornelia Keseling vom Vorbereitungsteam, die gemeinsam mit der Fortbildungsbeauftragten der Schule Barbara Sonnenberger, Emma Dietz, Carsten Schouler und Michael Graeser den pädagogischen Tag vorbereitet hatte.

Hauptreferent Karsten Krügler, Bildungsreferent des Instituts für Medienpädagogik und Kommunikation-Landesfilmdienst Hessen, versuchte Brücken zwischen den beiden Themenschwerpunkten zu schlagen. „Ein erlebnisreiches Referat“, erklärt Keseling. Auf unorthodoxe, mitreißende Weise habe der Referent pädagogisches Handeln mit Hilfe einer Herdplatte und eines Hammers dargestellt. Referenten der Jugendförderung Kirchhain unterstützen zudem den Pädagogischen Tag zum Thema Jugendmedienschutz. „Langfristig werden die Ergebnisse des Pädagogischen Tages in die schulische Entwicklung eingebracht“, betont Keseling die Bedeutung dieser schulinternen Fortbildung.

von Karin Waldhüter

Mehr lesen Sie am Samstag in der gedrucken OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr