Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Narren legen Rathauschef in Ketten
Landkreis Ostkreis Narren legen Rathauschef in Ketten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 15.02.2010
Rathauserstürmung am Rosenmontag: Bürgermeister Manfred Vollmer wird in Handschellen abgeführt. Quelle: Tobias Hirsch

Stadtallendorf. Bürgermeister Manfred Vollmer hatte sich Verstärkung geholt, um das Rathaus gegen die Narrenschar zu verteidigen. Hessentagsmädchen Mona Lorena Monzien zeigte aus dem Fenster des Magistratszimmers die Fäuste. Erster Stadtrat Heinrich Reinhardt fletschte die Zähne. Und der Rathauschef selbst versuchte es mit Diplomatie.

Dennoch, „Mannis Mannen“ hielten dem Ansturm der geballten narrischen Kraft von FCKK, NKC, KfD, der Stadtallendorfer Kolpingfamilie, der Hatzbacher Vereinsgemeinschaft und den „Butzchen“ aus Schweinsberg nicht stand. Nach einigen Warnschüssen aus der Konfettikanone schwenkte Vollmer die weiße Fahne.

von Tobias Hirsch

Mehr lesen Sie am Dienstag in der gedruckten OP.

Ostkreis Büttenabend in Stadtallendorf - Nicht lange reden,sondern tanzen

450 Narren feierten mit der Kolpingfamilie Stadtallendorf einen großen Büttenabend in der Stadthalle. Der Bärenhannes war der einzige Redebeitrag des närrischen Abends.

14.02.2010

Mit einem Programm aus zahlreichen Gastgruppen feierte die kleinste Gemeinde des Landkreises eine ganz große Prunksitzung. Zum 12. Mal hieß es am Samstagabend „Karneval in Wohratal".

14.02.2010

Unter dem Motto „Mit Schweinekrise und Wirtschaftsgrippe feiert Emsdorfs Narrensippe“ hatten am Samstagabend nicht nur die Aktiven Schweißtropfen in dem brechend vollen Saal auf der Stirn.

14.02.2010
Anzeige