Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Narren feiern zum Auftakt eine Krimi-Party

Neustadt Narren feiern zum Auftakt eine Krimi-Party

Am Freitag beginnt die fünfte Jahreszeit, der die Närrinnen und Narren bereits entgegenfiebern. In Neustadt fällt der Startschuss bei einer KarnevalsKrimi-Party.

Voriger Artikel
Bangen ums Gemeinschaftshaus
Nächster Artikel
Kirchhain reduziert Winterdienst

Bei der Sitzung des FCCN vor einem Jahr ging es um Hollywood, am Samstag lautet das Motto „Krimi“.

Quelle: Archivfoto

Neustadt. Seit einigen Jahren gibt es wieder eine Eröffnungsveranstaltung zum Beginn der Kampagne in der Karnevalshochburg Neustadt.

Dieses Mal richtet sie Frank Müller, der neue Pächter des Hauses der Begegnung aus. Am Samstag wird sein Domizil für einige Stunden schon mal zum „Haus des Karnevals“. Mehrere, den Fasching pflegende Vereine steuern Programmpunkte bei.

Geplant ist eine „Karneval-Krimi-Party“ mit viel Tanz, aber auch viel Programm. Beginn ist um 20.11, ab 19 Uhr darf das Narrenvolk herein. Die Eröffnungsveranstaltung sei in Neustadt inzwischen Kult geworden, erklärt Frank Müller und verspricht ein peppiges Programm und viel Gelegenheit zum Tanzen.

Die Momberger Musikanten übernehmen die dazu passende Musik. Für die Moderation hat Müller ein Faschings-Urgestein gewonnen, den Wohrataler Jens Ratz. Er verspricht für den Abend noch so einige Überraschungen.

In den vergangenen drei Jahren gestaltete der Frauen-Carnevals-Club Neustadt (FCCN) die Eröffnungsveranstaltung – und freute sich über riesige Erfolge, im vergangenen Jahr unter dem Motto „Hollywood“. Die Frauen des FCCN-Komitees bekamen ein großes Problem mit der Vorbereitungszeit.

Im Sommer hatte zunächst der frühere Pächter des Hauses der Begegnung gekündigt. Alle Veranstaltungen waren seinerzeit in der Schwebe. „Ins Ungewisse wollten wir aber nicht planen“, sagt Reinhild Eckert, Präsidentin des FCCN.

von Michael Rinde

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr