Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Wer saß am Steuer des Unfallfahrzeugs?
Landkreis Ostkreis Wer saß am Steuer des Unfallfahrzeugs?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:50 09.07.2018
Symbolbild: Die Polizei sucht nach der Unfallstelle. Quelle: Thorsten Richter
Stadtallendorf

Die Polizei wurde auf den Vorfall aufmerksam, weil ein Zeuge das Fahrzeug bemerkte. Es ist im Frontbereich stark beschädigt und die Windschutzscheibe ist gerissen. Um 9.40 Uhr alarmierte der Zeuge die Polizei.

Die fahndete daraufhin nach dem Wagen und fand ihn gegen 10.35 Uhr in der Faudistraße. Der Fahrzeughalter war erheblich alkoholisiert. Er wies jedoch jede Schuld von sich und gab an, ein unbekannter Mann habe seinen Wagen gelenkt. Den Mann will er vor dem Geschehen durch Zufall in Marburg kennengelernt haben.

Fahrzeughalter war leicht verletzt

Anschließend sei der Fahrer von der Faudistraße aus zu Fuß geflüchtet. Der Halter war leicht verletzt. Die Beamten veranlassten nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme und stellten den Führerschein sicher.

Momentan steht nicht fest, wann und wo genau sich der Unfall mit dem Skoda ereignete. Eine Absuche der Polizei zwischen Marburg und Stadtallendorf brachte diesbezüglich keine neuen Erkenntnisse.

  • Die Polizeistation Stadtallendorf bittet um Mithilfe und fragt: Wem ist am frühen Samstagmorgen oder Vormittag ein stark beschädigter schwarz-grüner Skoda mit Marburger Zulassung aufgefallen? Wer kann in diesem Zusammenhang nähere Angaben zu dem Fahrer machen? Wo ist ein Unfallschaden bekannt, der bisher nicht angezeigt wurde? Wer hat in der Faudistraße und/oder in der näheren Umgebung einen Mann wahrgenommen, der zu Fuß flüchtete? Wer hat auf der Strecke zwischen Marburg und Stadtallendorf einen Reifenwechsel beobachtet? Hat ein Autofahrer in Nähe der Faudistraße/an der B 454 einen Anhalter mitgenommen? Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 0 64 28 / 93 050.