Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Motorisierte Hilfe für fleißige Bürger
Landkreis Ostkreis Motorisierte Hilfe für fleißige Bürger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 20.10.2015
Helmut Golin (vorne, links) und Thomas Elmsheuser (rechts) freuen sich mit Helfern über die Spende der Firma Stiga, vertreten durch Stefanie Wenda (Zweite von links) und Silvia Bors. Quelle: Yanik Schick
Betziesdorf

In Eigenleistung kümmern sich zwischen 20 und 30 Menschen aus dem Dorf darum, den ortseigenen Friedhof stets in einem gepflegten Bild erscheinen zu lassen. Seit fast anderthalb Jahren sind die Betziesdorfer dort Woche für Woche in Kleingruppen aktiv, mähen das Gras, schneiden die Hecken und rupfen Unkraut aus dem Boden.

All die Arbeiten, die in den Jahren zuvor der städtische Bauhof übernommen hatte und im April 2014 schlussendlich aus Kostengründen einstellte, erledigt nun ein engagierter Kreis aus der Dorfgemeinschaft - dies sei zwar enorm aufwendig, aber es funktioniere, bilanziert Pfarrer Helmut Golin.

Gerade diese Ehrenamtlichen dürften sich über die neueste Anschaffung des Friedhofsausschusses also besonders gefreut haben. Zur Ausstattung gehört seit kurzem ein neuer Aufsitz-Rasenmäher, mit dem sich größere Grasflächen mühelos durch einen Tritt auf das Gaspedal schneiden lassen.

Kleiner Traktor brachte Kirchengemeinde 2 500 Euro ein

Das gelb-graue Modell „Park 320 MW“ der Firma Stiga wird den Betziesdorfern die Mäharbeiten auf dem Friedhof und um die Kirche herum erheblich erleichtern. Der kleine Traktor hat einen Gesamtwert von 6 500 Euro - sein Kauf wurde erst durch den Erfolg bei einem Online-Wettbewerb ermöglicht, der der Kirchengemeinde 2 500 Euro eingebracht hatte.

„Ich bin im Frühjahr auf diese Aktion aufmerksam geworden und habe den Pfarrer kontaktiert“, sagte Thomas Elmsheuser, der selbst in Betziesdorf ein Geschäft für Gartengeräte besitzt, während der Präsentation des neuen Rasenmähers am evangelischen Kindergarten. „Make Your World a Better Place“ hieß die Kampagne, bei der die Firma Stiga fünf Projekte in Deutschland zur Aufbereitung von Grünflächen mit insgesamt 25 000 Euro unterstützte.

Sieben Einzelpersonen, Gruppen und Verbände, darunter eben auch die Kirchengemeinde mit der Initiative „Gepflegtes Grün Betziesdorf“, hatten sich daraufhin beworben und bei einer Facebook-Abstimmung bis Ende August teilgenommen. Immerhin erreichte das Friedhof-Projekt den fünften Platz und bekam somit die Spende in Höhe von 2 500 Euro.

von Yanik Schick