Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Momberg feiert mit Musik, Tanz und Umzug
Landkreis Ostkreis Momberg feiert mit Musik, Tanz und Umzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 10.09.2013
Der Kinderchor ließ es 2012 bunt zugehen.Privatfoto
Momberg

Die Kirmes beginnt am Freitag um 21 Uhr im Festzelt an der Speckswinkler Straße mit einem Discoabend mit großer Videoleinwand.

Am Samstag erwartet die Besucher ein „Oktoberfest im Schützenzelt“. Nach dem Einzug der „Festwirte“ wird es erstmalig einen Fassanstich auf der Bühne geben: Wenn das „Momberger Festbier“ läuft, ist die Kirmes offiziell eröffnet. In passendem Ambiente wird es, neben Auftritten bekannter Stars der Tanz- und Schlagerszene, auch bayrische Schmankerl und Getränke geben. Dazu spielt die Kapelle „Celebration“ zum Tanz auf. Für die Kirmesbesucher, die in Dirndl oder Lederhosen ins Festzelt kommen, hält der Veranstalter eine kleine Überraschung bereit.

Am Sonntag findet um 10 Uhr das Festhochamt in der St. Johanneskirche statt. Um 13.30 Uhr startet der große Festzug. Hinter dem „Momberger Ranzemann“ reihen sich die Wagen und Fußgruppen der Momberger Vereine ein. Musikalisch umrahmt wird der Festzug von der „Momberger Blaskapelle“ und der „Emsdorfer Blasmusik“. Auch in diesem Jahr haben die Vereine wieder viel Arbeit investiert. Sicher wird auch wieder Bezug auf das ein oder andere aktuelle Geschehen genommen. Nach dem Festzug gibt es Kaffee und Kuchen im Festzelt. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die „Original Momberger Blaskapelle“. Der Abend klingt mit Schlagermusik aus.

Am Montag spielen ab 15 Uhr die „Coronas“ Stimmungsmusik, dazu tanzen die „DanceKids“ und die „RanzenMinis“. Für die kleinen Besucher wird im Zelt Kinderschminken angeboten. Am Abend spielen erneut die „Coronas“ zum Tanz auf. An allen Tagen erwartet die Besucher ein großer Vergnügungspark auf dem Festplatz.

von Timo Stark

Ostkreis 1,8-Millionen.Millionen Loch - Auf die Bezugsgröße kommt es an

Die Stadt Kirchhain wird die Deckungslücke in Höhe von 1,8 Millionen Euro für das Haushaltsjahr 2014 nicht aus eigener Kraft schließen können. Das bekräftigte Bürgermeister Jochen Kirchner gestern gegenüber der OP.

09.09.2013

Die Mitglieder des Ausschusses für Sicherheit, Soziales und Kultur starteten ihre jüngste Sitzung mit einer Exkursion zu drei Spielplätzen in der Stadt.

09.09.2013

Mit kulinarischen Spezialitäten, Live-Musik und einem faszinierenden Künstler feierte die muslimische Gemeinde der Fatih-Moschee mit Stadtallendorfer Bürgern.

09.09.2013