Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Mit der BergerNatur durch das Jahr

Amöneburger Kunstkalender Mit der BergerNatur durch das Jahr

Fast fertiggestellt ist die neuste Ausgabe des Amöneburger Kunstkalenders, dessen Entwurfsexemplar Günter Graff vom Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins gemeinsam mit dem Künstler Norbert Heiland vorstellte.

Voriger Artikel
Der etwas andere Wahlkampf
Nächster Artikel
50 Bläser stehen für Zukunft

Künstler Norbert Heiland und Vorstandsmitglied Günter Graff (von links) stellten den neuen Kunstkalender vor. Foto: Wieber
(Foto: A. Wieber)

Amöneburg. Seit acht Jahren erfreuen sich Mitglieder des Vereins, Amöneburger Bürger und Freunde von künstlerisch gestalteten Kalendern an den Jahresausgaben des Heimat- und Verkehrsvereins. In den ersten fünf Jahren zierten vorwiegend historische und aktuelle Fotos oder auch Kupferstiche mit Amöneburger Motiven die Kalenderseiten. Seit 2010 stellt Vereinsmitglied Norbert Heiland seine künstlerische Begabung mit schwarz-weißen oder kolorierten Federzeichnungen in den Dienst des Heimat- und Verkehrsvereins. Die technische Gestaltung haben wie immer Peter Herda und den Druck Michael Cloos übernommen.

Für den neuen Kalender hat der Künstler Vögel, Insekten sowie Pflanzen gezeichnet, die sich alle entlang des Amöneburger Naturlehrpfads finden. „Wie in den vergangenen Jahren werden die Interessierten aber auch diesmal neben der Zeichnung mit dem Monatsthema wieder eine geschriebene Lebensweisheit finden“, beschrieb Heiland die Gestaltung der einzelnen Seiten.

Der Vorstand erwartet, das die Druckauflage von 250 Exemplaren schnell vergriffen sein wird. „Das war auch in den vergangenen Jahren so“, erklärte Günter Graff. Ab Mitte Oktober wird der Kalender im Cafe Kliem, in der Gaststätte Kathrein, in der Filiale der Kreissparkasse oder auch unter Verkehrsverein-Amoeneburg@email.de zum Preis von 7,50 Euro erhältlich sein. Der Erlös kommt der Verschönerung Amöneburgs zugute.

von Alfons Wieber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr