Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Mit den Temperaturen steigen die Preise

Rauschenberg Mit den Temperaturen steigen die Preise

In diesem Jahr wird in Rauschenberg alles teurer. Die Stadt plant Gebührenerhöhungen für Freibad, Dorfgemeinschaftshäuser und den Kindergarten.

Voriger Artikel
Dorfcafé soll die Geselligkeit fördern
Nächster Artikel
Keine Halle, keine Helfer

Sollte das Parlament zustimmen, müssen Besucher des Rauschenberger Freibades ab dieser Saison 25 Prozent mehr bezahlen. Auch die Gebühren für die Nutzung der Gemeinschaftshäuser sowie die Kindergartengebühren sollen angehoben werden. Archivfoto

Rauschenberg. Voraussichtlich Mitte Mai beginnt die Freibadsaison in Rauschenberg. Der Badespaß könnte allerdings getrübt werden: Die Stadt erwägt eine Erhöhung der Gebühren um 25 Prozent.
Der Preis einer Tageskarte für Jugendliche soll von einem Euro auf 1,25 Euro angehoben werden. Erwachsene sollen künftig anstatt 2 Euro 2,50 Euro zahlen und der Preis für eine Familienkarte soll um 12,50 Euro auf 62,50 Euro pro Saison angehoben werden.

Teurere Eintrittspreise für das städtische Freibad sind nicht die einzigen Erhöhungen, die in diesem Jahr auf der Agenda der Rauschenberger Stadtverordneten stehen. Auch die Gebührenordnung für die Dorfgemeinschaftshäuser sollen um 25 Prozent angehoben werden. Neu dabei ist, dass nun auch für den Grillplatz in Josbach (84 Euro pro Tag), die Lautsprecheranlagen in der Mehrzweckhalle Bracht, dem Storchennest in Ernsthausen und dem Dorfgemeinschaftshaus in Josbach (jeweils 40 Euro pro Tag) gezahlt werden soll.

Auch der Kindergarten wird teurer. Die Stadt erwägt eine Erhöhung der Betreuungsgebühren um 10 Euro auf 110 Euro pro Kind.

von Tobias Hirsch

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Samstagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr