Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mehrzweckhalle bleibt beim Hessentag gesperrt

Brand Mehrzweckhalle bleibt beim Hessentag gesperrt

Die Bundeswehr muss beim Hessentag definitiv auf ein Zelt ausweichen. In der durch einen Brand schwer beschädigten Mehrzweckhalle sind keinerlei Veranstaltungen möglich.

Voriger Artikel
Claus Waldhüter macht sich zum Koch-Giganten
Nächster Artikel
Mehrzweckhalle bleibt beim Hessentag gesperrt

Reste der Dachverkleidung liegen am Fuße der beschädigten Mehrzweckhalle.

Quelle: Michael Rinde

Stadtallendorf. Am Donnerstag untersuchte ein Chemiker intensiv den Brandort Mehrzweckhalle. Seine Einschätzung ist eindeutig: Die Halle lässt sich für Veranstaltungen nicht ohne immensen Reinigungsaufwand herrichten. Zu viele gesundheitsgefährdende Stoffe liegen, wie bei einem Brandort üblich, in der Luft.

In ihrem jetzigen Zustand ist die Halle wie erwartet gar nicht nutzbar. Damit ist jetzt endgültig klar, dass die Bundeswehr beim Hessentag auf dem „Platz der Streitkräfte“, ein zusätzliches Zelt aufstellen muss, um ihre in der Halle geplanten Präsentationen zu retten.

Ein Standort ist auch schon in Planung. Er liegt auf der Rückseite der Stadthalle in Richtung des Arbeitsamtes. „Dadurch wird der Platz für die Streitkräfte zwar etwas eingeschränkt. Doch eine Alternative gibt es nicht“, erklärte Bürgermeister Manfred Vollmer am Freitag auf Anfrage dieser Zeitung.

Stadtallendorfer Schulen, Vereine und weitere Nutzer müssen mit Sicherheit bis zum Jahresende auf die Mehrzweckhalle verzichten.

von Michael Rinde

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brand

Am Karfreitag brannte es in der Stadtallendorfer Mehrzweckhalle, einem wichtigen Veranstaltungs- und Trainingsort für Vereine. Inzwischen hat die Versicherung die genaue Schadenshöhe ermittelt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr