Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Zwei Schwerverletzte nach Frontalcrash
Landkreis Ostkreis Zwei Schwerverletzte nach Frontalcrash
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 07.11.2018
Ein Transporter und ein BMW sind frontal zusammen gestoßen. Quelle: Nadine Weigel
Ernsthausen

Dienstagabend gegen 21.10 Uhr kam es auf der L 3073 zwischen Rauschenberg und Halsdorf zu einem schweren Verkehrsunfall.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam ein 71-Jähriger BMW-Fahrer auf Höhe von Ernsthausen auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in einen Sprinter der Marke Daimler Benz.

Dabei wurden beide Fahrer, die allein in ihren Fahrzeugen waren, schwer verletzt. Laut Polizei schweben sie nicht in Lebensgefahr. Die Feuerwehr Kirchhain musste den 30 Jahre alte Sprinter-Fahrer befreien. Aufgrund der ungenauen Ortsangabe war zunächst die Feuerwehr Kirchhain alarmiert worden. Ersthelfer hatten sich bereits um den BMW-Fahrer gekümmert, bis die Rettungskräfte eintrafen. Beide Fahrer wurden in die Uni-Klinik gebracht.

Feuerwehren aus Kirchhain, Rauschenberg und Ernsthausen waren bei einem schweren Unfall im Einsatz.

Die L 3073 war zwischen Rauschenberg und dem Kreisel zur Bundesstraße 3 für Ermittlungs- und Bergungsarbeiten bis etwa 00.30 Uhr voll gesperrt. Die Feuerwehren aus Rauschenberg und Ernsthausen waren ebenfalls im Einsatz. Zu genauen Klärung der Unfallursache wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ein Gutachter eingeschaltet und der BMW sichergestellt. Die Unfallursache ist noch unklar. Zu der Zeit herrschte dichter Nebel. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 58.000 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach einer jungen Autofahrerin, die als Ersthelferin am Unfallort war. Die Fahrerin des Wagens mit Frankenberger Kennzeichen soll sich bitte bei der Polizei melden.

Auch weitere Zeugen werden gebeten, unter: 06421/406-0 Kontakt zur Polizei aufzunehmen.

von Nadine Weigel