Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Markt bekommt weiteren Schwerpunkt
Landkreis Ostkreis Markt bekommt weiteren Schwerpunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 12.10.2015
Beim Herbstmarkt 2014 versammelte sich eine kleine Fangemeinde vor der Bühne. Quelle: Archivfoto
Stadtallendorf

Es geht wieder aufwärts, was die Ausstellerzahlen beim Herbstmarkt angeht. 70 Anmeldungen hat die Stadtverwaltung vorliegen, deutlich mehr als in den beiden Vorjahren. Das hat mehrere Gründe: Zum einen spricht die Stadt wesentlich mehr Anbieter aus der Umgebung Stadtallendorfs an als früher. Zum anderen gibt es bei diesem Herbstmarkt erstmals einen zusätzlichen thematischen Schwerpunkt - die Gesundheit.

Das führt zu zwei ganz neuen Angeboten. Im Sitzungssaal des Stadtparlaments gibt es an beiden Tagen Experten-Vorträge. In der Markthalle sind am Sonntag Workshops zu Yoga, „Fit im Alter“ und ein Rückenkurs vorgesehen. „Wir wollen das Angebot des Herbstmarktes noch einmal erweitern“, erläutert Reiner Bremer von der Stabsstelle Wirtschaftsförderung.

Gesundheitstag inspirierte Planung

Bei der Planung des Themenaspekts Gesundheit und der Angebote orientierte sich die Stabsstelle am ersten Gesundheitstag. „Durch diesen Schwerpunkt gibt es auch zusätzliche Aussteller beim Herbstmarkt, die mit dem Thema Gesundheit zu tun haben“, sagt Christoph Grimmel, der für die Stadtverwaltung die Federführung beim Herbstmarkt übernommen hat.

Am Samstag gibt es ein weiteres Novum: In der Stadtmitte haben die Geschäfte dann bis 19 Uhr geöffnet. Um 15 Uhr beginnt ein Oktoberfest im Herzen Stadtallendorfs. „Wir haben uns bei allen Planungen eng mit der Werbegemeinschaft Stadtallendorf aktiv abgestimmt“, sagt Reiner Bremer. Das attraktive Marktangebot werde für Besucher am Samstag mit den Leistungen der Stadtallendorfer Einzelhändler in der Stadtmitte kombiniert.

"Bewährtes" bei Bühnenprogramm

Hinzu kommt das Bühnenprogramm an beiden Tagen, dabei knüpfen die Organisatoren an Bewährtes an. Mit dabei ist zum Beispiel wieder die Ballettschule Enjoy, erstmals ist außerdem die Sing- und Musikschule beteiligt. Das Rote Kreuz zeigt einen Rettungswagen. Außerhalb der Stadthalle ist wieder eine Automobilausstellung zu sehen. Dort gibt es in diesem Jahr einen Aussteller, ein heimisches Autohaus, mehr, wie Grimmel berichtet.

Auch Vereine werden den Herbstmarkt für sich als Darstellungsplattform nutzen. Mit dabei sind beispielsweise der VdK, der Verein fib oder der Förderverein Division Schnelle Kräfte.

An beiden Tagen werden auch wieder Direktvermarkter im Ausstellungsraum der Stadthalle ihre Produkte anbieten. Die Stadt sammelt an beiden Markttagen auch Spenden für die Kinderbetreuung der Flüchtlinge, die in den Zelten an der Herrenwaldkaserne untergebracht sind.

  • Der Markt ist am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist wie in der Vergangenheit frei.

von Michael Rinde