Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Lob für außergewöhnliche Leistungen

Feuerwehr Lob für außergewöhnliche Leistungen

Zum vierten Mal richtete die Feuerwehr Stadtallendorf einen separaten Ehrungsabend aus, bei dem sie verdiente Mitglieder auszeichnete. Die Liste der Geehrten war diesmal besonders lang.

Voriger Artikel
Wassergänse grüßen die Feuerwehren
Nächster Artikel
Ein Ort zum Auspowern

Die Liste der Geehrten war so lang, dass die Feuerwehrleute vor das Rathaus ausweichen mussten, um genügend Platz für das Foto zu haben.Foto: Yanik Schick

Stadtallendorf. Zum obligatorischen Foto stellten sich die Geehrten extra draußen auf der Treppe vor dem Rathaus auf, damit sie alle mit auf das Bild passten. „Gerade bei den Verleihungen der Brandschutzehrenzeichen haben wir diesmal eine besonders lange Liste“, erklärte Stadtbrandinspektor Uli Weber die ungewohnt hohe Zahl an Auszeichnungen.

Bürgermeister Christian Somogyi fand in seiner Ansprache in der Stadthalle lobende Worte - besonders vor dem Hintergrund der strapazierenden Einsätze, die viele Feuerwehrleute unlängst wegen der Brandserie in Stadtallendorf zu leisten hatten. „Das Außergewöhnliche, das die Kameraden erbracht haben, lässt sich nicht zählen oder messen“, sagte er.

Auch Kreisbrandinspektor Lars Schäfer würdigte ihre Einstellung: „Diese Menschen investieren einen großen Teil ihrer Freizeit in die Feuerwehr und engagieren sich für andere. In unserer heutigen Gesellschaft ist das nicht normal.“

Ehrungen

Goldenes Brandschutzehrenzeichen (40 Jahre Mitgliedschaft): Jürgen Schmidt, Norbert Christianus, Andreas Goldbach, Andreas Ludwig, Thomas Wieber, Andreas Müller, Norbert Kretschmer, Gunther Hahn, Udo Krebs, Joachim Müller.

Silbernes Brandschutzehrenzeichen (25 Jahre Mitgliedschaft): Frank Görl, Stephan Janka, Patrick Schulz, Monika Müller, Lars Amrhein, Michael Schmitt, Michael Schmidt, Björn Büttner, Markus Weber.

Anerkennungsprämie bei einer Dienstzeit von 40 Jahren: Wolfgang Sonntag.

Anerkennungsprämie bei einer Dienstzeit von 30 Jahren: Klaus Segendorf, Thorsten Storm.

Anerkennungsprämie bei einer Dienstzeit von 20 Jahren: Frank Görl, Stephan Janka, ­Stefan Mundschau, Thomas Pönicke.

Katastrophenschutz-Medaille:

Torben Knoch, Uwe Wiegand.

Ehrenmedaille des Nassauischen Feuerwehrverbandes: Udo Krebs.

Feuerwehrleistungsabzeichen, Gold 5: Reiner Schmidt.

Gold: Alexandra Schlechter.

Silber: Christopher Weitzel, Ingo Heilmann.

Bronze: Sandro Faschingbauer, Julia Segendorf, Anna-Lena Mäurer, Lisa-Marie Segendorf.

Eisern: Felix Jost, Marcel Radimerski, Kaan Sahiner, Raphael Weber.

von Yanik Schick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr