Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis "Langenstein"-Film zu gewinnen
Landkreis Ostkreis "Langenstein"-Film zu gewinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 25.04.2014
Felix Müller (unten) und Manuel Weitzel präsentierten im vergangenen Winter ihren „Langenstein“-Film. Archivfoto
Langenstein

Er ist auch bei den OP-Geschäftsstellen in Marburg (Schlossbergcenter und im Verlagsgebäude im Franz-Tuczek-Weg) und bei der Agentur Kleinheinz in Kirchhain erhältlich.

Zur zweiten öffentlichen Vorführung im Marburger Cineplex kamen seinerzeit 116 Besucher, eine herausragende Zahl für ein solches Filmprojekt. Aktuell laufen die Vorarbeiten für den nächsten Film, bei dem wieder ein Dorf aus dem Ostkreis im Mittelpunkt stehen wird. Welches, das verraten beide noch nicht. In „Langenstein“ geht es um spannend erzählte Dorfgeschichte und -geschichtchen, um Mysterien wie auch Überlieferungen. Wie der Film, in den sich zahlreiche Langensteiner eingebracht haben beweist, ist dieser Kirchhainer Stadtteil mit vielem davon gesegnet. Wer nach dem Anschauen des Filmes Lust auf noch mehr Informationen und Unterhaltung hat, sollte auf der Internetseite „www.dorfmystery.de“ vorbeischauen. Dort gibt es weitere Informationen rund um das Filmprojekt.

Für die Leser der OP stellen die beiden Filmautoren fünf Film-DVDs bereit. Sie werden verlost. Wer eine der DVDs gewinnen möchte, schreibt eine Mail an die Adresse stadtallendorf@op-marburg.de, schickt ein Fax an die Nummer 06428/926220 oder schickt eine Postkarte an die OP-Redaktion, Am Hallenbad 3, 35260 Stadtallendorf. Das Stichwort lautet „Mysterium“. Die Gewinner werden veröffentlicht, die DVDs per Post verschickt. Einsendeschluss ist Montag, 5. Mai, 12 Uhr.

Die DVD „Langenstein“ kostet im Handel 15 Euro.

von Michael Rinde

Nach aufwendigen Reparatur- und Bauarbeiten erstrahlt die Info- und Akustikstation am Naturerlebnis Erlensee in neuem Glanz und ist wieder voll funktionstüchtig.

25.04.2014

Anfang des Jahres zogen Anja Feldevert und Holger Gröb nach Amöneburg. Wenige Monate später planen sie bereits ein Kunstprojekt, bei dem die Profifotografen ihre Mitbürger ablichten wollen.

25.04.2014

Rund 100 Besucher hatten in Neustadt einmal mehr über zwei Stunden lang Spaß mit dem Polit- und Gesellschaftskabarett des fränkischen Ehepaars "Edgar und Irmi" im historischen Rathaus.

25.04.2014