Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Land Hessen entschärft heikle Kurve
Landkreis Ostkreis Land Hessen entschärft heikle Kurve
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 19.10.2011
Mit grüner Farbe hat Joachim Böhm die neue Streckenführung der Landesstraße aufgesprüht. Ziel ist es, die Kurve – ein Unfallschwerpunkt der vergangenen Jahre – zu entschärfen. Quelle: Florian Lerchbacher

Amöneburg. Zwischen der Kreisstraße 95 und der Landesstraße 3088 geht nichts mehr. Die Strecke ist voll gesperrt, dem Großteil der Straße fehlt bereits die oberste Asphaltschicht. „Sechs Zentimeter haben wir rausgefräst“, berichtet Dr. Lars Fischer, der als Projektmanager beim Amt für Straßen- und Verkehrswesen verantwortlich für die Planung von Baumaßnahmen ist.

Aus zwei Gründen entschloss sich das Land, die Strecke zu überarbeiten: „Die Fahrbahn war in schlechtem Zustand. Sie hatte Risse und Schlaglöcher, sodass sie erneuert werden muss“, erklärt Fischer und ergänzt: „Hinzu kam, dass es in der Kurve auf etwa der Mitte der Strecke häufig zu Unfällen kam – und das, obwohl die Geschwindigkeit bereits heruntergeschildert war.“

Doch das Land hat aus den Unfällen gelernt, die Kurve analysieren lassen und festgestellt, dass der Radius zu eng ist und die Neigung nicht ausreicht. „Selbst auf geraden Flächen haben Straßen eine leichte Neigung, damit das Wasser abfließt. In Kurven dient sie zudem dazu, die Fliehkräfte zumindest zum Teil auszugleichen“, erläutert Fischer.

Die Kurve soll nun um etwa eine Fahrbahnbreite Richtung Basaltkegel verlegt werden, um sie zu entschärfen.

von Florian Lerchbacher

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Printausgabe der OP und bereits am Mittwochabend auf Ihrem iPad.