Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Konzert voller Spontanität

Adventsmusik Konzert voller Spontanität

Ein Adventskonzert mit familiärem Charakter erlebten am Samstagabend die Besucher der evangelischen Kirche in Josbach.

Josbach. Unter dem Motto „Dem Geheimnis auf der Spur“ begaben sich die Josbacher auf eine Reise durch viele Jahrhunderte adventlicher Musik. Nach einer Adventscollage, bei der sich viele Kirchenbesucher ganz spontan zum Mitmachen bereit erklärt hatten, widmete sich Pfarrerin Anja Fülling dem Geheimnis des Advents und dem Wunder der Weihnacht.

Sie betonte, dass das Konzert am ersten Advent mittlerweile zu einer lieben Tradition geworden sei. Sie stellte Regina Schade als Leiterin der Gitarrengruppe heraus, die mit zwei neuen selbst komponierten und getexteten Liedern überraschte: „Es ist Advent“ und „Dann reiß den Himmel auf“.

Mit „La gitanita“ beeindruckte Anton Pogorzaly als Solist. Danach erfreute die Blechmusik Josbach unter Leitung von Nina Knostmann und mit Pfarrerin Fülling an der Zugposaune die Besucher. Sie spielte „Nun komm, der Heiden Heiland“.

Dass Blechmusik in Josbach eine Zukunft hat, bewiesen die Jungbläser mit mehreren Solo-Stücken.

Mit einer großen Klangfülle, die in dem kleinen Gotteshaus besonders gut zur Geltung kam, beeindruckte die unter der Leitung von Bernhard Katzenbach stehende Chorgemeinschaft Josbach / Wolferode.

Ein Rollenspiel von Manja und Maren Henkel erinnerte an „das sentimentale Weihnachtsfest“. Eine Premiere stellte das Instrumentalduett von Melanie Henkel (Querflöte) und Maren Henkel (Klarinette) dar. Sie hatten sich spontan zu einem Auftritt entschlossen. Weitere Auftritte der Blechmusik, der Gitarristen und des Chors mit Musik aus vielen Stilrichtungen und Epochen sowie Gedanken und Geschichten rundeten das einstündige Konzert ab. Im Anschluss ließen die Josbacher den Abend im Gemeindesaal ausklingen.

Den Erlös der Veranstaltung will die Kirchengemeinde diesmal den koptischen Christen in Ägypten spenden.

von Alfons Wieber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis