Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Kleinwagen kollidiert mit Lastzug
Landkreis Ostkreis Kleinwagen kollidiert mit Lastzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 30.10.2018
Die Feuerwehr musste das Dach des Kleinwagens abschneiden, um die Frau schonend aus ihrem Auto zu befreien.  Quelle: Nadine Weigel
Halsdorf

Bei Sturm und Regen kam es gestern auf der Landesstraße 3073, kurz vor dem Kreisverkehr an der Petersburg bei Halsdorf, zu einem Verkehrsunfall.

Kirchhainerin kollidiert mit Lkw und wird von Feuerwehr aus Wagen befreit.

Eine Kirchhainer war mit ihrem VW Polo in Richtung Halsdorf unterwegs. Nach ersten Ermittlungen der Polizei am Unfallort verlor sie etwa 50 Meter vor dem Kreisverkehr die Kontrolle über ihren Wagen.

Warum, war gestern noch völlig unklar. Der sich drehende Kleinwagen kam auf die Gegenspur und kollidierte letztlich mit der Beifahrerseite mit einem entgegenkommenden Lastzug. Nach Polizei- und Feuerwehrangaben hatte der Lkw-Fahrer aber schnell reagiert und gebremst, was die Wucht des Aufpralls minderte.

Der Kleinwagen kam im Graben zum Stehen. Die Feuerwehren aus Wohratal und die Feuerwehr Rauschenberg waren im Einsatz. Zeitweise waren bis zu 40 Einsatzkräfte vor Ort. Einsatzleiter war Martin Denzel, der stellvertretende Gemeindebrandinspektor von Wohratal.

Da die Kirchhainerin über Schmerzen klagte und nicht in der Lage war, selbstständig aus dem Fahrzeug zu kommen, schnitt die Feuerwehr das Dach des Polos ab. Die Frau wurde schonend und zur Vermeidung von Rückenverletzungen aus ihrem Fahrzeug befreit.

Nach Aussage der Polizei erlitt sie wohl einen Beinbruch. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Die Landesstraße war bis in den Abend gesperrt.