Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Kirchner verspricht: „Es geht jetzt richtig los“
Landkreis Ostkreis Kirchner verspricht: „Es geht jetzt richtig los“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 03.09.2010
Der neuralgischste Punkt in Großseelheim: An diesem Wasserdurchlass staut sich der Bauerbach bei Unwettern regelmäßig auf und überschwemmt die benachbarte Kreisstraße. Quelle: Matthias Mayer

Großseelheim. Gleich von drei Seiten drückt Oberflächenwasser in den Ort hinein und kann aus diesem wegen der Kessellage nur schwer abfließen. Diese Problemlage erläuterte Diplom-Ingenieurin Annette Zinn vom Ingenieurbüro Hellriegel am Donnerstagabend dem Ortsbeirat.

Ihr Büro soll im Auftrag der Stadt Kirchhain ein Entwässerungskonzept erarbeiten. Dazu müssten allerding erst noch Daten über Wassermengen gefunden und ausgewertet werden, die andere Institutionen schon vor 15 Jahren in Großseelheim ermittelt haben, erklärte Zinn. Die eindringlichen Nachfragen aus dem Ortsbeirat und aus dem stattlichen Kreis der Zuhörer nach dem Zeitpunkt für die Vorlage dieses Konzepts konnte sie nicht beantworten.

Ortsvorsteher Helmut Hofmann bezeichnete den Bauerbach und das von den westlich gelegenen Hängen in das Dorf drückende Wasser als Hauptproblem und warb dafür, in einem Akt der Soforthilfe durch Aufschüttung eines Feldweges ein Regenwasserrückhaltebecken zu bauen.

Bürgermeister Jochen Kirchner wies dieses Ansinnen zurück. Zuerst müsse die Stadt wissen, woher das Wasser in welchen Mengen komme. „Dann können wir anfangen zu planen“, sagte Kirchner und versicherte, dass das Projekt nach 20 Jahren Stillstand nicht weiter auf die lange Bank geschoben werde. „Es geht jetzt richtig los. Für den nächsten Haushalt planen wir dafür 150.000 Euro ein“, kündigte der Bürgermeister an.

von Matthias Mayer

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP.

Voraussichtlich ab Montagnachmittag müssen sich Bewohner und Anlieger das DAG-Gebiets in Stadtallendorf auf Umleitungen und Umwege einstellen.

03.09.2010

Die Sail in Bremerhaven war Ende des vergangenen Monats die erste Station der Südamerika-Reise der „Gorch Fock“ in den nächsten zehn Monaten.

02.09.2010
Ostkreis Menschen mit Sehbehinderung - Blindes Vertrauen zahlt sich aus

Nichts sehen – und trotzdem Auto fahren. Dieses Erlebnis wurde nun für Schüler der Blindenstudienanstalt (Blista) wahr. Auf dem Gelände der Hessenkaserne durften sie sich hinters Steuer setzen.

03.09.2010