Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Kirchenchor gibt Gastspiel bei Senioren

Musik Kirchenchor gibt Gastspiel bei Senioren

Was vor vier Jahren als Versuch begann, ist inzwischen zu einem festen Programm im Altenheim Wiesenhof geworden: das adventliche Singen des evangelischen Kirchenchors Neustadt.

Voriger Artikel
Pfarrer freut sich über besonderen Tag
Nächster Artikel
Publikum singt einfach weiter

Teilweise hatten die Bewohner des Altenheimes sogar Angehörige mit zum adventlichen Singen mitgebracht.Privatfoto

Neustadt. Insgesamt hatten sich mehr als 50 Bewohner - zum Teil mit Angehörigen - im vorweihnachtlich dekorierten Speisesaal des Altenheims eingefunden, um Pfarrerin Kerstin Kandziora und dem Kirchenchor zu lauschen.

In ihrer Ansprache ging Kandziora auf typisch Vorweihnachtliches wie das Plätzchenbacken, das Aufstellen des Adventskranzes oder das Schmücken des Weihnachtsbaumes ein. Der Adventskranz habe in seiner runden Form weder einen Anfang noch ein Ende - genau wie die Liebe Gottes, die unendlich währe. Auch der Weihnachtsbaum als immergrüne Pflanze passe gut in christliche Vorstellungen: Grün als Merkmal von Frische und Lebendigkeit. Und die Kerzen stünden als Spender von Wärme und Geborgenheit und ihr Licht als Symbol für Hoffnung und Frieden, erklärte die Pfarrerin.

Unterbrochen wurde das Gesagte immer wieder durch das gemeinsame Singen von adventlichen Liedern. Den Chor mit seinem Leiter Wolfgang Goldner unterstützte Elena Georgi am Keyboard. Zum Abschluss überreichte Bernhard Neubauer vom Kirchenvorstand jedem Anwesenden einen Nikolaus.

Im Namen aller Betreuerinnen freuten sich Jutta Blattner und Susanne Breuer über das Gastspiel des Chores und lud ihn bereits für das kommende Jahr zum adventlichen Singen ein - der Einladung will der Chor folgen, schließlich sei es eine Freude gewesen, wie die Senioren den Auftritt genossen und wie begeistert sie mitsangen, berichtete Roland Schade, der Kirchenälteste der evangelischen Kirchengemeinde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr