Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Kartoffelchips mit der Bohrmaschine zubereitet

Erfurtshausen Kartoffelchips mit der Bohrmaschine zubereitet

Auch in diesem Jahr spielten die Blechbläser des Musikvereins Erfurts­hausen am Vorabend des dritten Adventsonntags wieder bekannte Advents- und Weihnachtslieder.

Voriger Artikel
Genießen mit allen Sinnen
Nächster Artikel
„Es ist Leben im Haus“

Ideen muss der Mensch haben: Norbert Riehl bereitet Kartoffelchips mit Hilfe einer Eigenkonstruktion zu.

Quelle: Alfons Wieber

Erfurtshausen. Zu einer besinnlichen Stunde waren Einheimische und auswärtige ­Besucher eingeladen, in zwangloser Atmosphäre traditionelle und moderne Advents- und Weihnachtslieder mitzusingen.

Es war diesmal eine Premiere auf dem weihnachtlich mit Tannenbäumen, Windlichtern und Lichtergirlanden geschmückten Vorplatz des frisch renovierten Bürgerhauses. „Das erleichtert unsere Vorbereitungen sehr. Die große neue Küche im Bürgerhaus ist ideal, um Glühwein aufzuwärmen oder warmzuhalten. Bei schlechtem Wetter wären wir einfach in den Saal ausgewichen“, beschrieb Vereinsvorsitzender Werner Linne die neuen Möglichkeiten.

Schon die ersten Klänge der Nachwuchsbläser U21 wirkten für die Dorfbewohner wie ein Signal: Jetzt geht es los. Sie ­strömten aus allen Richtungen zum Vorplatz des Bürgerhauses. „Das Bürgerhaus und sein Vorplatz liegen akustisch mitten im Dorf. Wenn die Leute die Musik hören kommen sie auch“, freute sich Linne über die gute Resonanz mit rund 100 Besuchern. 

Die Mitglieder der Kapelle, die diesmal unter der Leitung von Klara Kaiser spielten, hatten allerdings ihre schmucken Uniformen zu Hause gelassen und trugen dafür passend zur Vorweihnachtszeit eine Nikolausmütze. Nach den Nachwuchsmusikern luden die Blechbläser des Musikvereins in verschiedenen Besetzungen ebenfalls zum Mitsingen ein.

von Alfons Wieber

Mehr lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr