Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Käßmann fordert widerstandsfähigen Glauben

Hessentag Käßmann fordert widerstandsfähigen Glauben

Mehr als 4 000 Menschen jubelten am Mittwoch der früheren EKD-Ratsvorsitzenden und ehemaligen niedersächsischen Landesbischöfin Margot Käßmann beim Landfrauentag in Stadtallendorf zu.

Voriger Artikel
a-ha spielen doch noch beim Hessentag
Nächster Artikel
Noch Karten für Pink-Konzert

Margot Käßmann auf dem Hessentag in Stadtallendorf am Mittwoch im Festzelt.

Quelle: Thorsten Richter

Stadtallendorf . Ihr Vortrag über „christliche Werte in unserer Zeit“ war einer der wenigen Termine, die Käßmann nach ihrem Rücktritt nicht abgesagt hatte. Käßmann hat in Stadtallendorf ihre Kindheit verbracht. Die Spekulationen über eine Kandidatur für das Amt der Bundespräsidentin war für Margot Käßmann am Mittwoch kein Thema. Dazu lehnte sie jeden Kommentar ab. In ihrem Vortrag bezog die Theologin dafür wie gewohnt deutlich Position. Sie forderte „mehr Solidarität statt Egomanie“. Der christliche Glaube müsse widerstandsfähig bleiben. In einem kurzen Gespräch mit der OP betonte Käßmann, dass sie nur die besten Erinnerungen an ihre Kindheit in Stadtallendorf habe.

von Michael Rinde

Mehr lesen Sie in der gedruckten OP am Freitag.

Margot Käßmann erfüllt Autogrammwünsche auf dem Hessentag in Stadtallendorf am Mittwoch im Festzelt.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr