Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Jugendpflege-Konzept hat sich bewährt
Landkreis Ostkreis Jugendpflege-Konzept hat sich bewährt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 21.11.2013
Anfang des Monats veranstaltete Neustadts Jugendpflege eine Fahrt zu einem Fußballspiel in Frankfurt.Privatfoto
Neustadt

Regelmäßig finden seither Gespräche zwischen den beteiligten Partnern statt, um sich auszutauschen und gemeinsam Ziele für die zukünftige Arbeit festzulegen. Nun trafen sich Schulleiter Hartmut Boß, bsj-Geschäftsführer Jochem Schirp, die beiden vor Ort zuständigen Mitarbeiter Sebastian Habura und Anika Mund und Bürgermeister Thomas Groll. Sie hielten fest, dass sich die Neupositionierung der Jugendarbeit auch in den vergangenen zwölf Monaten weiter bewährt habe.

Die Arbeit von Mund und Habura genießt bei Kommune, Schule und Vereinen gleichermaßen eine hohe Akzeptanz, betont Groll. Boß lobte, dass sich die beiden hervorragend in den Schulalltag einbringen: Die „Klassenfindungstage“ der fünften Schuljahre, die „offene Sportgruppe“ oder erlebnispädagogische Angebote fänden stets große Resonanz.

Groll freute sich besonders über die Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum „Regenbogen“. In den beiden vergangenen Jahren sei es gelungen, Kinder und Jugendliche mit verschiedenen Angeboten anzusprechen, die zuvor keinen Zugang zur kommunalen Jugendpflege gehabt hätten.

„Wir investieren hohe Summen in unsere Kindergärten und versuchen, Senioren gemeinsam mit dem Kreis Angebote zu unterbreiten, daher ist es unsere Verpflichtung, auch etwas für Jugendliche vorzuhalten“, betonte der Bürgermeister.

Nach dem OP-Bericht "Deichexperte sieht keine akute Gefahr" hat Schweinsbergs Ortsvorsteher einige Nachfragen aus der Bevölkerung erhalten.

20.11.2013
Ostkreis Konzept für Millioneninvestition - Rückenwind für Rauschenbergs Bauhof

Rund eine Million Euro will die Stadt Rauschenberg in den nächsten Jahren in ihren Bauhof investieren. Ein vorgeschalteter Konzeptentwurf passierte am Montagabend einstimmig den zuständigen Fachausschuss.

20.11.2013
Ostkreis Stadtverordnetenversammlung - Zweimal gibt‘s die Maximalförderung

Viermal hoben Amöneburgs Stadtverordnete den Daumen für Investitionskostenzuschüsse - und bügelten leichte Kritik von Rainer Schick (FWG) an der Vereinsförderung vehement ab.

20.11.2013