Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Jedes „Nein“ soll Mann aggressiv gemacht haben

Marburger Amtsgericht Jedes „Nein“ soll Mann aggressiv gemacht haben

Vor dem Marburger Amtsgericht musste sich ein 26-jähriger Student wegen Freiheitsberaubung und mehrfacher vorsätzlicher Körperverletzung an einer Ex-Prostituierten aus Lettland verantworten.

Voriger Artikel
Höhmann: Einkaufen mit Erlebnis verbinden
Nächster Artikel
Milchbauern sollen von Opec lernen

Vor dem Amtsgericht in Marburg muss sich ein 26-jähriger Student wegen Freiheitsberaubung verantworten. Archivfoto

Stadtallendorf. Mit zitternder Stimme schilderte eine 31-jährige Lettin eine Stunde lang das monatelange Auf und Ab, das sie durchlebte, nachdem sie einen 26-jährigen Stadtallendorfer kennengelernt hatte. „Er sagte, dass er mich liebt und mir helfen wollte, aus dem Job raus zu kommen“, blickte die Ex-Prostituierte zurück. Am Ende der Beziehung zu dem mittlerweile in Untersuchungshaft in Kassel sitzenden Mann standen aber nur leidvolle Erinnerungen. „Bei allem, was er mir angetan hat, fürchte ich mich nur noch vor ihm“.

Zwei Mal war sie von ihm geschwängert worden, zwei Mal trieb sie in Lettland ab. Unzählige blaue Flecke, Prellungen und sogar eine Entführung habe sie über sich ergehen lassen müssen. Dabei sei anfangs alles normal gewesen. Sie seien zusammen ausgegangen und in eine Aschaffenburger Disco gefahren. Damals sei sie sehr betrunken gewesen, habe aber die frühen Warnzeichen nicht erkannt. „Er zog mich da schon aus dem Auto, drohte mir, mich im Wald zurückzulassen und schlug mir ins Gesicht“.

von Björn Wisker

Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr