Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
In schlechten Zeiten gibt der VdK Mut für die Zukunft

Sadtallendorf In schlechten Zeiten gibt der VdK Mut für die Zukunft

Die Mitglieder des Ortsverbandes Stadtallendorf des VdK feierten eine Jahresabschlussfeier.

Voriger Artikel
Knapp eine Million Euro für Kirchhain
Nächster Artikel
Türkische Frauen lösen Konflikte

Das Stadtallendorfer Hessentagspaar, Mona Lorena Monzien und Fabian Gies (links), ehrten langjährige Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Stadtallendorf.

Quelle: Kai Erdel

Stadtallendorf. Die Begrüßungsreden mussten etwas warten, denn wegen der zahlreich erschienen Mitglieder mussten noch weitere Stühle herangeschafft werden. So platzte das Gemeinschaftszentrum aus allen Nähten. Kein Wunder, kann sich der VdK Stadtallendorf doch über Mitgliederzuwachs freuen. „Man erkennt daran deutlich, dass die Zeiten schlechter werden und die Leute einen starken Partner an ihrer Seite suchen “, merkte Bruno Weltz vom VdK an.

Schlechte Zeiten waren auch das Leitthema der kurzen Grußworte. Der Vorsitzende Heinrich Rhein machte seinen Mitgliedern jedoch mit den Worten „Wir sind eine starke Gemeinschaft“ Mut für die Zukunft.
Bürgermeister Manfred Vollmer dankte dem VdK für die geleistete Arbeit und unterstrich die Notwendigkeit des VdK, gerade in den derzeitigen schwierigen Zeiten. So stellte er heraus, dass „das was der Staat nicht leisten kann, ehrenamtlich übernommen werden muss“.

Im Rahmen der Feier, die von den „Rostkehlchen“ gesanglich untermalt wurde, wurden auch langjährige Mitglieder geehrt.

von Kai Erdel

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr