Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Im Rathaus werden Märchen erzählt

Kirchhainer Weihnachtsmarkt Im Rathaus werden Märchen erzählt

Der Kirchhainer Weihnachtsmarkt hat sich in den vergangenen beiden Jahren über die Ohmstadt hinaus etabliert. Am ersten Advent gibt es eine Neuauflage.

Voriger Artikel
Prozess gegen früheren Faudi-Geschäftsführer geplatzt
Nächster Artikel
Ernüchterung nach der tödlichen Mutprobe

Bürgermeister Jochen Kirchner, Wolfgang W. Müller und Jürgen Rößler zeigen vor dem Rathaus das Werbeplakat des Weihnachtsmarktes.

Quelle: Karin Waldhüter

Kirchhain. Zum dritten Weihnachtsmarkt lädt die Stadt Kirchhain am ersten Adventswochenende auf den Marktplatz ein. Zwanzig Stände laden die Besucher zum Flanieren und Genießen ein. Textilien, Spielwaren, Geschenkartikel, Honigprodukten, Tees, Uhren, Schmuck, Produkte aus dem fairen Handel, Gebrauchskeramik sowie regionale Wurstwaren werden angeboten.

Ein Kinderkarussell sowie eine lebende Krippe bieten allerlei Interessantes für die jüngeren Besucher. Imbiss-Stände, ein Glühweinstand sowie frisch gebrannte Mandeln versprechen verlockende Düfte.

Kirchhains Bürgermeister Jochen Kirchner, Marktmeister Jürgen Rößler und Wolfgang W. Müller stellten das Programm des Weihnachtsmarktes im Rathaus vor. Mitgebracht hatten sie nicht nur die druckfrischen Plakate und Flyer, sondern auch die unter den Weihnachtsmarktbesuchern beliebte Glühweintasse. Die auf 1 000 Stück limitierte Punschtasse zeigt den im Jahre 1370 erbauten Hexenturm.

von Karin Waldhüter

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr