Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Im Oktober bleiben Lampen aus

Neustadt Im Oktober bleiben Lampen aus

Die Stadt Neustadt will die Straßenbeleuchtung probeweise nachts zwischen 1 Uhr und 4.30 Uhr abschalten.

Voriger Artikel
Polizei fasst Autoaufbrecher
Nächster Artikel
Ausländer müssen ohne Beirat auskommen

Die Straßenlampen sollen in Neustadt etwa sechs Wochen lang dreieinhalb Stunden pro Nacht kürzer leuchten.

Neustadt. Zunächst ist die Teilabschaltung für die Zeit vom 1. Oktober bis zum 12. November vorgesehen. Die Fußgängerüberwege und Brückenunterführungen bleiben auch während dieses Zeitraumes durchgängig nachts beleuchtet. Das hatte der Magistrat nach Kenntnisnahme durch den Haupt- und Finanzausschuss bereits vor geraumer Zeit beschlossen.

Die Probephase soll Erkenntnisse darüber liefern, ob im Verlauf des Jahres 2011 eine dauerhafte nächtliche Abschaltung der Straßenbeleuchtung in Betracht kommt. Zahlreiche Kommunen im Landkreis Marburg-Biedenkopf schalten ihre Straßenleuchten bereits ganz oder teilweise ab oder befinden sich ebenfalls in einer Testphase.

Nach vorliegenden Berechnungen könnte die Stadt Neustadt rund 18.000 Euro jährlich sparen, wenn sie die Straßenlampen dreieinhalb Stunden kürzer brennen ließe.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr