Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Im Mittelpunkt steht der Ortskern
Landkreis Ostkreis Im Mittelpunkt steht der Ortskern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:24 22.12.2010
Hartmut Kind (von links), Klaus Hütten, Stefanie Auer, Manfred Vollmer und Frank Drescher präsentierten am Mittwoch das Dorfentwicklungskonzept für den Stadtallendorfer Stadtteil Hatzbach. Quelle: Florian Lerchbacher

Hatzbach. „Das Dorf hat viele Potenziale in seinen Menschen, die sehr kreativ und willig sind“, lobt Hartmut Kind das Engagement der Hatzbacher. Gemeinsam mit Mareike Claar betreut er als Büro SP Plus die Dorferneuerung in dem Stadtallendorfer Stadtteil. Am Mittwoch präsentierten er, Ortsvorsteher Frank Drescher, Stefanie Auer vom Fachdienst Erneuerbare Energien und Dorferneuerung des Landkreises sowie Stadtallendorfs Bürgermeister Manfred Vollmer und Klaus Hütten vom Fachbereich Bau und Umwelt der Stadt das Dorfentwicklungskonzept, das eine Zusammenfassung der Geschehnisse seit der Aufnahme des Ortes in das Programm enthält und einen Überblick über die geplanten Projekte gibt.

Die Hatzbacher wollen unter anderem eine Dorfchronik erstellen und das Kirchenumfeld neu gestalten. Zudem möchten sie ein Leerstandsmanagement entwickeln und ihre Heimat als Kindertagesstätten- und Schulstandort stärken, um zukunftsfähig zu bleiben. „Unsere Dorferneuerung ist nicht mit der in Erksdorf zu vergleichen“, sagt Drescher und erklärt: „Damals ging es um die Wünsche der Bürger. Heute geht es um die Weichenstellung für die Zukunft.“ Auer spezifiziert: „Die Stärkung der Ortskerne steht im Mittelpunkt.“

Entsprechend steht die viel diskutierte Dorfmitte im Fokus: Die Hatzbacher lassen diesen Bereich noch einmal gesondert untersuchen und ein spezielles Konzept erstellen.

von Florian Lerchbacher

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Printausgabe der OP.

Anzeige