Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Hexen und Cowboys tanzen um den Weihnachtsbaum

Weihnachtsmarkt Hexen und Cowboys tanzen um den Weihnachtsbaum

Einen kleinen, aber feinen, weihnachtlichen Dorfmarkt erlebten am Samstag Hunderte Besucher in und um die Hofreite in Wohra.

Voriger Artikel
Bürgerpark bekommt Insektenhotel
Nächster Artikel
Klang erfüllt Kirche bis unters Dach

Die Kinder der Trachtengruppe Wohra begeisterten mit ihren Tänzen die Besucher, die „fleißigen Bienchen“ der Landfrauen Wohra mit ihren Kuchen.

Quelle: Jürgen Jacob

Wohra. Auch wenn es zunächst nicht so aussah und das Wetter nicht mitspielte: Mit Einbruch der Dunkelheit herrschte rund um die Hofreite doch ordentlich Betrieb. Nicht nur aus Wohra, sondern auch aus den umliegenden Orten kamen zahlreiche Besucher. Bereits zum 19. Mal hatte die Wohraer Dorfgemeinschaft den vorweihnachtlichen Markt organisiert. Unter der Regie des Ortsbeirats mit Ortsvorsteherin Hannelore Keding-Groll und unter Mitwirkung zahlreicher Vereine gab es wieder ein buntes Programm.

Ob Trachtengruppe Wohra, die Landfrauen „Fleißige Bienchen“, der Förderverein Kinder und Jugend oder die Freiwillige Feuerwehr Wohra: Alle zogen an einem Strang.

Der Posaunenchor Wohra, der MGV Langendorf und die Kindergruppen der Trachtengruppe Wohra bereicherten mit ihren Beiträgen das Programm. Während die Kleinsten dies als Hexen taten, waren die Jugendlichen als weihnachtliche Cowboys unterwegs.

Neben kulinarischen Spezialitäten wie Räucherlachs, Waffeln vom Grill oder Punsch von den „Golden Girls“ der Trachtengruppe gab es Infos vom DRK-Ortsverein Rauschenberg und in der Bücherstube Lesungen sowie Informationen zum Förderverein Michaeliskirche. Die „Fleißigen Bienchen“ der Landfrauen Wohra versorgten derweil die Besucher in der Hofreite an der Kuchentafel. Zudem zeigten einige Anbieter Weihnachtliches aus Holz oder Metall. Besonders war auch wieder die Spendenaktion für das Kinderhilfswerk „Plan“. Das gesamte Jahr über hatten die Wohraer Taschen und Tücher gesammelt, die sie nun für den guten Zweck veräußerten.

von Jürgen Jacob

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr