Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Hessentag beginnt mit Festakt

Eröffnung Hessentag beginnt mit Festakt

Vom ersten offziellen Eröffnungsakt bekamen am Freitag nur die eingeladenen Gäste in der Stadthalle etwas mit. Die Landesregierung richtete einen Festakt zum Hessentags-Jubiläum aus.

Voriger Artikel
Jäger in der Welt der bunten Bilder
Nächster Artikel
Silbermond rocken in den neuen Tag hinein

Der letzte Hessentag, den er als Landesvater eröffnet: Roland Koch bei seiner Rede in Stadtallendorf.

Quelle: Uwe Brock

Stadtallendorf. Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) konnte nur beim Festakt ungestört reden. Seine offzielle Eröffnungsrede störten rund 50 Studenten aus Marburg im Weindorf lautstark mit Pfiffen und Rufen.

Koch ging souverän über den Protest gegen Kürzungen hinweg. „Auch das ist Demokratie“, betonte der Ministerpräsident, der vor allem den Einsatz der Stadtallendorfer Bürger für „ihren“ Hessentag“ würdigte.

Zahlreiche Stadtallendorfer Bürger reagierten auf den Protest alles andere als gelassen. „Ich bin auch nicht für Koch, aber bitte macht das woanders. Für das Fest haben 2.000 Menschen gearbeitet“, war noch eine der harmloseren Formulierungen, die sich die Studenten anhören mussten. Eine Demonstrantin antwortete spontan: „Auch in Stadtallendorf wird gekürzt.“ Bürgermeister Manfred Vollmer war hörbar genervt vom Protest. „Ich glaube, die scheuen die Arbeit“, sagte er, was ihm ein eigenes Pfeifkonzert einbrachte.

Um 16.21 Uhr war es schließlich so weit: Roland Koch erklärte den 50. Hessentag für eröffnet. In der Stadthalle hatten sich die Festaktsgäste anderthalb Stunden lang auf die Hessentagshistorie einstimmen lassen. Während im Hintergrund historische Bilder von früheren Hessentagen zu sehen waren, moderierte Regierungssprecher Dirk Metz eine Zeitzeugenrunde.

von Michael Rinde

Ganz viel Hessentag finden Sie am Samstag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hessentag
ost-silbermond.1.jpg

Super Wetter, super Stimmung, super Konzert: Mehr als 13.000 Besucher feierten bis in die späte Nacht ausgelassen Silbermond und die drei Vorgruppen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr