Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Hessenabend bietet Trachtenvielfalt

Vorbote des Hessentags Hessenabend bietet Trachtenvielfalt

Der Hessenabend als offizieller Vorbote des 50. Hessentages eröffnete den Reigen der Veranstaltungen in Stadtallendorf.

Voriger Artikel
Frisch gedämmt und saniert
Nächster Artikel
Magistrat sagt Nein zur Förderung

Zum großen Finale des Hessenabends in der Stadtallendorfer Stadthalle versammelten sich alle 200 Akteure auf der Bühne.

Quelle: Karin Waldhüter

Stadtallendorf. Acht Volkstanz-, Brauchtums- und Trachtengruppen gaben sich – trotz zwanzigminütiger Unterbrechung durch einen Feueralarm – ein mehr als gelungenes Stelldichein in der Stadthalle. Der Feueralarm stellte sich als Fehlalarm heraus.

„Der Jahreskreis im Hessenland“. Unter diesem Titel hatte die Hessische Staatskanzlei und die Stadt Stadtallendorf zur Einstimmung auf das jährliche Fest der Hessen zum Hessenabend eingeladen. Rund 700 Besucher strömten in die Stadthalle und erlebten einen Vorgeschmack auf das Hessentagsgeschehen in einem bunten, abwechslungsreichen und mehr als dreistündigen Programm.

Unter der Leitung der Hessischen Vereinigung für Tanz- und Trachtenpflege (HVT) stellten sich rund 200 Akteure auf der Bühne dar und präsentierten ein Großteil der Vielfalt und des Reichtums der hessischen Trachten sowie ein weites Spektrum an noch lebendigen Bräuchen. „Eine Trachtenvielfalt, die ihresgleichen sucht“, lobte am Ende der Veranstaltung der HVT-Landesvorsitzende Torsten Frischkorn den Hessenabend in Stadtallendorf.

von Karin Waldhüter

Mehr dazu lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr