Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Herzlichkeit hilft über Kälte hinweg

Sternsinger Herzlichkeit hilft über Kälte hinweg

36 Mädchen und Jungen der St. Elisabethgemeinde zogen am Sonntag durch die Straßen. Sie trotzten Schnee und Kälte, um den Segensspruch „20*C+M+B*10“ mit geweihter Kreide an die Haustüren zu schreiben.

Voriger Artikel
FDP will Transparenz beim Verkauf
Nächster Artikel
Keine Gefahr für den Hessentag

Bei Familie Gabriele und Jörg Neumann mit ihrem Sohn Nils (rechts) klingelten gestern die Sternsinger Lea Albrecht, Leonie-Jo Dörr (hintere Reihe), Marrit van der Mei (vorne, von links), Johanna und Katharina Kothe mit ihrer Begleiterin Bettina Kothe (hinten Mitte).

Quelle: Karin Waldhüter

Kirchhain. Die Hände fangen schnell an zu frieren und sind mit dicken Handschuhen vor der Kälte geschützt, mehrere Kleidungsschichten bewahren die Kinder vor der Kälte. Schneereste liegen auf den Gehwegen und Straßen. Bei Frost und Schnee marschierten gestern Caspar, Melchior und Balthasar mit ihrem Stern und der Botschaft von Weihnachten von Haus zu Haus. Das geschah in zahlreichen Kirchengemeinden.

Stellvertretend begleitete die OP die Kirchhainer Sternsinger auf ihrem Weg. „Mit ein bisschen mehr Sonne wäre es schöner“, findet Sternsinger Lea Albrecht. Mit ihrem langen blauen Umhang und der goldenen Krone stapft sie von Tür zu Tür. Zusammen mit Leonie-Jo Dörr, Johanna Kothe und Marrit van der Mei, sowie Katharina Kothe ist sie in der Röthestraße unterwegs.

Begleitet werden die königlichen Sternsinger von Bettina Kothe, Mitglied des Pfarrgemeinderats und dem Sternsingerteam. Für sie ist es eine kleine Reise zurück in die eigene Kindheit. „Früher bin ich selbst als Sternsinger mitgegangen“, erzählt sie. „Die Menschen haben Freude wenn sie uns sehen und lächeln immer“, erzählt die siebenjährige Johanna Kothe. Und darum öffneten die Menschen mit einem strahlenden Lächeln die Haustüren.

von Karin Waldhüter

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Montagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr