Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Heimatverschönerer holen Frühling ins Dorf
Landkreis Ostkreis Heimatverschönerer holen Frühling ins Dorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 27.04.2015
Der Blumen- und Pflanzmarkt an der Grillhütte kam auch bei seiner zweiten Auflage gut an.Foto: Karin Waldhüter
Mardorf

„Wir haben im vergangenen Jahr gute Erfahrungen gemacht, und auch die Gärtnerei war am Ende zufrieden. Deshalb wiederholen wir die Veranstaltung in diesem Jahr“, erklärte die Vereinsvorsitzende Angelika Schick und freute sich, dass neben den einheimischen auch viele fremde Gesichter zu sehen waren.

Da der Markt im Vergleich etwas später stattfand, war das Angebot größer. Die Besucher konnten sich mit den verschiedenen Frühlingsblumen wie Margeriten, Hornveilchen, Geranien oder Apfelblüten eindecken. Es gab aber auch viele Gemüsepflanzen und Kräuter, die dieser Tage gepflanzt werden sollten. Wer wollte, nahm den Lieferservice in Anspruch, den die Organisatoren anboten.

Es sei ruhiger um den Verein geworden, erzählt die Vorsitzende, die sich mehr jüngere Mitglieder wünscht. „Doch wie in vielen anderen Vereinen tut sich nicht viel“, berichtete sie. Insgesamt zählt der Verein 110 Mitglieder.

Mit Beginn des Frühjahrs hatten diese in Mardorf 15 Blumenkübel mit Stiefmütterchen bepflanzt und damit das Dorf verschönert. Später soll eine weitere Bepflanzung der Kübel mit Geranien folgen. Die Kosten für die Stiefmütterchen trägt der Verein. Für den Kauf der Geranien kommt die Stadt Amöneburg auf. Weiter kümmert sich der Verein um den Grillplatz und um die Kapelle. Daneben hatten die Ehrenamtler den Platz Ledergasse/Homberger Straße aufgewertet. Von der Stadt wünschen sich die Heimatverschönerer eine schnellere Abfuhr des Grasschnittes, der oft lange an den Straßenrändern liegenbleibe, wie Schick sagt.

von Karin Waldhüter

Am Dienstag in einer Woche geht es an der Alfred-Wegener-Schule um die Themen Blutkrebs und Stammzellenspenden. Schüler bekommen dann auch die Möglichkeit, sich typisieren zu lassen.

27.04.2015

Der 23. Neustädter Frühlingsmarkt war trotz der schlechten Wetterprognosen ein voller Erfolg. Die Marktstraße wurde zur Flaniermeile, die Eisdiele und der Marktplatz waren Anziehungspunkte für die Marktbesucher.

27.04.2015

Am 25. Mai 2016 jährt sich die Verleihung der Stadtrechte an Rauschenberg zum 750. Mal. Das Jubiläum wollen die Rauschenberger zwischen dem 22. und 30. Mai 2016 mit ihren Gästen feiern.

27.04.2015