Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Defekte Sirene in Niederklein
Landkreis Ostkreis Defekte Sirene in Niederklein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 08.01.2019
Defekte Sirene, mit der abgebildeten vergleichbar, löst ohne Grund aus. Quelle: Foto: Archivfoto
Niederklein

Am späten Freitagabend und am Sonntagnachmittag war sie unvermittelt und lange zu hören: die Sirene am Niederkleiner Bürgerhaus. Sie erschallte im Dauerton, eigentlich das Signal für „Entwarnung“. Dies berichtete eine Niederkleinerin der OP. Auch im sozialen Netzwerk Facebook gab es Rückmeldungen und Nachfragen und auch Anmerkungen. „Mach Dir keine Sorgen, die Russen kommen nicht“, war da unter anderem zu lesen.

Nein, das Sirenengeheule hatte keinen wirklich ernsten Hintergrund, wie die Stadtverwaltung am Montag auch bestätigte. Schuld für die nervenden Fehlalarme ist ein Defekt am Sirenensteuerempfänger. Das erläutert Dirk Schindler, der Leiter des für die öffentliche Sicherheit zuständigen Fachbereichs 3. Der Hausmeister des Bürgerhauses habe die Anlage außer Betrieb genommen. Jetzt wird eine Fachfirma die Sirene so schnell wie möglich reparieren.

In Niederklein wird die Feuerwehr zu einem Teil noch über Sirenen alarmiert. Das ist auch weiterhin möglich. Die Alarmierung erfolgt im Moment dann nur über eine zweite, laut Schindler sehr laute Sirene in Niederklein. „Die Alarmierung ist auf jeden Fall weiterhin sichergestellt“, betont der Fachbereichsleiter.
von Michael Rinde