Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Großfeuer im Einkaufsmarkt
Landkreis Ostkreis Großfeuer im Einkaufsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 21.03.2011
Quelle: Michael Hoffsteter

Kirchhain. Hinter dem Haus ­lagernde Kartonagen haben offenbar Feuer gefangen und das Haus entzündet. Es entwickelt sich zunächst ein Schwelbrand, doch der hat es in sich. Gegen 12 Uhr steigt unter den Dachplatten dichter Rauch auf. Ein Einsatztrupp schlägt ein Loch in die Dachfläche. Die beiden Männer verschwinden in einer dichten Rauchsäule. Zeitgleich schneidet ein zweiter Trupp die Eingangstür zu den völlig verräucherten Geschäftsräumen auf. Reingehen? Zu gefährlich. Was anfangs als Gerücht die Runde macht, verdichtet sich zur Gewissheit: In dem Gebäude lagern Feuerwerkskörper. Die „große Lage“ ist plötzlich da.

Gut 200 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK und THW sind im Einsatz. Die Feuerwehren aus Stadtallendorf und Marburg bringen die zweite und dritte Drehleiter an den Brandort. Die Marburger haben zudem neue Atemschutzgeräte an Bord. Nur mit diesen Geräten können sich die Einsatzkräfte für begrenzte Zeit, über die Truppführer mit Stoppuhren genauestens wachen, dem Brandherd nähern. Gegen 15 Uhr gibt es das Gebäude nicht mehr, aber das Feuer ist unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten dauern bis in die Abendstunden an.

von Matthias Mayer