Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Gerechtigkeit und Ehrlichkeit

Markus Heeb: So bin ich Gerechtigkeit und Ehrlichkeit

Markus Heeb tritt für die SPD bei der Rauschenberger Bürgermeisterwahl an. Für den OP-Fragebogen „So bin ich“ zeigt sich der Hauptamtsleiter der Gemeinde Besilich von seiner privaten Seite.

Voriger Artikel
Gäste tafeln für die Dorfgemeinschaft
Nächster Artikel
Amtsgericht lädt zum Tag der offenen Tür

SPD-Kandidat Markus Heeb grüßt von einem Werbebanner in Schwabendorf - mit QR-Code als Hinweis auf seine Homepage.

Quelle: Matthias Mayer

Rauschenberg. Was ist für Sie das größte Unglück?  Ich denke, dass es ein größtes Unglück nicht gibt, sondern die Einordnung von der jeweiligen Lebenssituation eines Menschen abhängt. Tod oder Erkrankung eines nahestehendenMenschen sind große Unglücke.

Was ist für Sie vollkommenes Glück?  Glücksmomente sind für mich, wenn ich mit meiner Familie gesund und zufrieden zusammensitzen kann und sehe, wie gut sich die Kinder entwickeln und wie schön sie spielen.

Welchen Fehler entschuldigen Sie am ehesten?  Entschuldigen kann man nur, wenn der andere darum bittet. Mit der Bitte darum ist das Entscheidende dazu getan.

Ihre Lieblingstugend?  Eindeutig Fleiß: Ich bohre gerne „dicke Bretter“

Ihr Hauptcharakterzug?  Da kann ich mich nicht entscheiden: Gerechtigkeit oder Ehrlichkeit.

Ihre Stärke?  Ich gebe jedem Menschen auch eine zweite Chance.

Ihr größter Fehler?  Dass ich manchmal vergesse auf die Uhr zu schauen.

Was verabscheuen Sie?  Ich kann es absolut nicht leiden, wenn jemand sich auf Kosten anderer profilieren will - sei es durch Schleimen, in die Pfanne hauen, Mobbing oder Bossing.

Welche Gabe möchten Sie besitzen?  Mehr Fremdsprachen leichter erlernen zu können.

Ihr Lieblingsschriftsteller?  Astrid Lindgren und Erich Kästner, denn nach wie vor faszinieren mich Kinderbücher.

Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen?  Hauschild Bremen: „Apfel in Beton“, ein Roman über Bürokratie.

Ihr Lieblingskomponist?  Mein Lieblingskomponist ist Udo Jürgens, der mit seiner klaren deutlichen Sprache viele gesellschaftspolitische Themen sehr unterhaltsam musikalisch aufgegriffen hat.

Ihre Lieblingsfarbe?  Blau, wie mein Auto.

Ihre Lieblingsblume?  Orchideen

Ihr Lieblingstier?  Katzen, was meinen Sie, wie groß meine Freude war, als ich festgestellt habe, dass auch meine Frau Katzen liebt und einen „Charly“ hatte.

Ihr Held in der Geschichte?  Graf von Stauffenberg zusammen mit der gesamten Widerstandsbewegung der Weißen Rose, weil im damaligen System viel Mut dazu gehörte, sein eigenes Leben für die Allgemeinheit einzusetzen.

Ihr Held in der Gegenwart?  Das ist meine Frau, die mit sehr großem persönlichen Einsatz sich um die ganze Familie gekümmert und meinem Sohn im Krankenhaus das Weiterleben ermöglichte.

Ihr Lieblingsplatz in Rauschenberg?  Die Schlossberggruine im Wald von Rauschenberg, denn schließlich habe ich dort beim Heidelbeertanz meine Frau kennengelernt.

Was schätzen Sie an Rauschenberg besonders?  Die Nähe zu meiner Heimat, den Charme der Stadt und die Menschen, die diesen Charme ausmachen.

Ihre derzeitige Verfassung?  Fit, gesund und voller Tatendrang.

Ihr Motto?  „Anpacken“, nicht nur für Rauschenberg, sondern auch für alles, was ich zu erledigen habe.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr