Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Genießen mit allen Sinnen

Kirchhain Genießen mit allen Sinnen

Ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm erlebten am Samstagnachmittag 200 Besucher, die zum Seniorennachmittag in das weihnachtlich geschmückte Bürgerhaus gekommen waren.

Voriger Artikel
Gutachter macht brisante Vorschläge
Nächster Artikel
Kartoffelchips mit der Bohrmaschine zubereitet

Viele Mitwirkende, unter anderem der Posaunenchor Niederwald, sorgten für eine fröhliche Stimmung beim Kirchhainer Seniorennachmittag.

Quelle: Karin Waldhüter

Kirchhain. Die Stadt Kirchhain hatte zu dieser traditionsreichen Veranstaltung alle älteren Bewohner der Kernstadt und der Stadtteile eingeladen.

Im fast bis auf den letzten Platz besetzten Bürgerhaus begrüßten der Stadtverordnetenvorsteher Willibald Preis und Susanne Hedderich von der Seniorenarbeit der Stadt Kirchhain gemeinsam gutgelaunt die Gäste. „Wir stehen heute zu zweit hier, das machen wir dem Gottschalk nach“, witzelte Preis. „Genießen sie heute einen Nachmittag der Sinne“, forderte Susanne Hedderich die Gäste auf.

Das fange beim Gehörsinn an und höre beim Geschmackssinn auf, sagte sie und meinte damit die zahlreichen weihnachtlichen musikalischen Darbietungen und den Kaffee und Kuchen, der in der Pause gereicht wurde.

„Trinken sie ordentlich, denn sie werden heute das ein oder andere Lied mitschmettern“, verspricht Hedderich und kündigte zum Auftakt den Evangelischen Posaunenchor Niederwald an, der unter der Leitung von Konrad Kaletsch zunächst drei instrumentale weihnachtliche Stücke präsentierte und anschließend zum Mitsingen einlud.

„Wir freuen uns auf eine besinnliche Zeit – eine Zeit für die wahren Werte des Lebens – denn die Zeit steht Weihnachten still“, stimmte Bürgermeister Jochen Kirchner die Gäste auf den Nachmittag ein. Vergessen dürfe man in dieser Zeit diejenigen nicht, die sich für andere Menschen einsetzen, auch in dieser Zeit arbeiten und sich um ihren Nächsten kümmern.

Besonders hob der Bürgermeister die Arbeit des Kirchhainer Seniorenforums hervor. Die geplante Überdachung des Busbahnhofs gehe aus einer Idee des Seniorenforums hervor, sagte er.

von Karin Waldhüter

Mehr lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr