Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Fußballfans verprügeln Reisende im Zug
Landkreis Ostkreis Fußballfans verprügeln Reisende im Zug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 17.08.2009

Kirchhain. Sie hatten einen 19-jährigen Fußballfan italienischer Abstammung heftig verprügelt und mindestens drei junge Frauen, die zur Hilfe eilten geschlagen.

Der junge Mann erlitt eine schwere Gehirnerschütterung und zahlreiche Platzwunden, die jungen Frauen trugen Prellungen davon. Der Tat dringend verdächtig sind drei Männer aus Kirchhain im Alter von 28 beziehungsweise 29 Jahren.

Die Männer waren vermutlich allesamt auf dem Heimweg vom Bundesligafußballspiel der Frankfurter Eintracht. Die Damen waren zufällig nach einem Junggesellinnenabschied in Frankfurt im Zug. Die Schläger störten sich offenbar an dem Trikot der italienischen Nationalmannschaft, das der 19-Jährige trug. Sie fingen einen Streit an und schlugen schließlich vehement zu. Sie ließen sich selbst durch die zur Hilfe herbeieilenden drei Frauen im Alter von 18 bzw. 19 Jahren nicht stören. Im Gegenteil, sie schlugen die Damen heftig auf die Wangen und hielten sie so fern. Die Schläger stiegen dann in Kirchhain aus dem Zug.

Die Polizei Stadtallendorf fahndete zwar erfolglos in Kirchhain nach den Tätern, konnte sie aber durch weitere Ermittlungen zumindest teilweise identifizieren. Die weiteren Ermittlungen übernahm danach die Bundespolizei.

Blauer Himmel, kreischende Gitarren, jubelnde Fans: Am Samstag bekam Stadtallendorf schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf den Hessentag. Das fünfstündige Mega-Konzert begeisterte restlos.

16.08.2009
Ostkreis Gesangverein "Deutsche Eiche" - Josbachs ältester Verein wird 130 Jahre alt

Seit 130 Jahren besteht der Gesangverein Josbach. Aus diesem Anlass planen die Mitglieder ein großes Fest, das am 29. und 30. August stattfindet.

16.08.2009

In Hessen sind die Gewerbesteuer-Einnahmen im ersten Halbjahr dramatisch eingebrochen. So lautet die vorläufige Einschätzung des Statistischen Landesamtes.

14.08.2009