Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Freie Fahrt in der „Rodelstraße“

Winter in Kirchhain Freie Fahrt in der „Rodelstraße“

Die Autofahrer fluchen, die Anwohner schaufeln die Bürgersteige frei und die Kinder freuen sich: Auch der vorweihnachtliche Winter 2010 hat seine zwei Seiten.

Voriger Artikel
Vollmer nennt Etat „zukunftssicher“
Nächster Artikel
Solidarität dauert höchstens 20 Jahre

Homan (links) und sein Freund Christian sausen um die Wetter bergab.

Quelle: Matthias Mayer

Kirchhain. Besonders schön ist der Winter in Kirchhain in der Straße Am Steinbachsgraben. Kaum hatte Sturmtief Petra seine weiße Pracht über Kirchhain abgeladen, da sperrte die Stadtverwaltung die Straße für den Straßenverkehr. Sie soll – sofern die Schneelage dies zulässt – bis zum 10. Januar 2011 eine reine Rodelstraße sein.

Die nahmen am Freitagnachmittag, pünktlich zum Start der der Weihnachtsferien, ihre Piste in Besitz. Gut zwei Dutzend Kinder, die kleinsten davon in Begleitung ihrer Eltern, erprobten die Strecke.

Christian und Homan können von der neuen Piste gar nicht genug bekommen. Immer wieder sausen sie bei leichten Minusgraden die verschneite Straße herunter, wobei sie regelmäßige ihre Schlitten – einen Plastik-Bob und einen klassischen Rodel – untereinander wechseln. Schließlich ist der Rodel deutlich schneller.

Damit sich kein Autofahrer auf die Rodelstrecke verirren kann, hat die Stadt die Straße Am Steinbachsgraben mit Schildern und Warnbaken gesperrt. Auch die Kreuzungen zur Zwickauer Straße und zur Brandenburger Straße sind gesperrt. Diese Straßen sind für Verkehrsteilnehmer vorerst nur aus einer Richtung über die Straße Am Reuterspfad erreichbar.

von Matthias Mayer

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr