Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Feuer in der Niederkleiner Straße

Stadtallendorf Feuer in der Niederkleiner Straße

Das ging glimpflich ab: Bei einem Brand im Dachgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses wurde niemand verletzt – obwohl sich in der Nähe des Brandherdes eine Gasflasche befunden hatte.

Voriger Artikel
Acht Schützen erzielen perfektes Ergebnis
Nächster Artikel
FC Bayern-Fanclub führt die Tabelle an

Stadtallendorf. Am Montag gegen 17 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Stadtallendorf in die Niederkleiner Straße gerufen. Aus dem Dach eines Juweliers stieg Rauch auf. Mit Atemschutzgeräten drangen die Feuerwehrleute in das Gebäude vor. Ursache für die Rauchentwicklung war ein in Brand geratener Ofen im Dachgeschoss. Die Stadtallendorfer Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter Kontrolle.

Insgesamt 25 Feuerwehrleute, der Feuerwehrarzt, ein Rettungswagen und mehrere Polizisten waren im Einsatz. Wie sich im Nachhinein herausstelle, lagerte auf dem Dachboden auch eine Gasflasche. „Das hätte gefährlich werden können, zumal wir nichts davon wussten“, sagte Stadtbrandinspektor Maik Klein gegenüber der OP.

Menschen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden.

von Tobias Hirsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr