Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Ferrero-Erpresser muss ins Gefängnis
Landkreis Ostkreis Ferrero-Erpresser muss ins Gefängnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 14.01.2010
Aus finanziellen Schwierigkeiten erpresste ein 56-Jähriger den Ferrero-Konzern. Quelle: Tobias Hirsch

Frankfurt. Wegen versuchter Erpressung des Süßwarenherstellers Ferrero ist am Donnerstag ein Gastwirt verurteilt worden. Das Landgericht Frankfurt berücksichtigte in seinem Urteil das zu Prozessbeginn abgelegte Geständnis des aus dem Sauerland stammenden 56-Jährigen. Er hatte eingeräumt, im November 2008 ein Päckchen mit vergifteten Produkten an die Geschäftsleitung des Unternehmens geschickt zu haben.

Vor Gericht gab der Mann finanzielle Schwierigkeiten als Motiv an. Er habe seine gesamte Altersversorgung an einen Betrüger verloren.

Im Strafmaß blieb das Gericht unter der Forderung der Staatsanwaltschaft. Sie hatte viereinhalb Jahre Haft beantragt.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Freitagsausgabe der OP.

Wird die Kratz´sche Scheune wirklich benötigt? Mit dieser Frage müssen sich die Rauschenberger Fraktionen in den kommenden Monaten mehr befassen den je.

13.01.2010

Die Streusalz-Krise spitzt sich bei Städten und Gemeinden zu. Auch in Stadtallendorf reicht das Salz nur noch einige Tage, Rauschenberg ist es bereits ausgegangen.

14.01.2010

Ein 45 Jahre alter Stadtallendorfer muss sich wegen räuberischer Erpressung vor dem Marburger Landgericht verantworten. Er sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

12.01.2010