Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Es wird noch in diesem Monat

Bahnhofsvorplatz Es wird noch in diesem Monat

Die Arbeiten auf dem Kirchhainer Bahnhofsvorplatz liegen voll im Zeitplan. Das teilte Kirchhains Bauamtsleiter Volker Dornseif auf Anfrage der OP mit.

Voriger Artikel
Tour für die ganze Familie
Nächster Artikel
Der Bürger- und Bademeister

Kirchhain. Die Arbeiten für das Schotterplanum für den Kreisverkehr und dessen Zuwegungen sind inzwischen abgeschlossen. Das ist wichtig, denn am heutigen Samstag findet in der Fußgängerzone der 15. Kirchhainer Stadtlauf statt.

Auf der Baustelle lassen sich jetzt schon Lage und Größe des Kreisverkehrs erkennen. Mit Trassierband gekennzeichnete Stahlstäbe ragen aus der Schotterschicht hervor und markieren das Bauwerk, das noch in diesem Monat Konturen annehmen soll.

Volker Dornseif skizziert den weiteren Verlauf der Arbeiten: Ab Montag, 10. September, werden an der Baustelle Lehrrohre für Gas und Strom verlegt. Das Setzen der Bordsteine und das Anschottern der Bordsteine folgen. Dann wird das Planum für den Asphalt-Unterbau hergestellt, Die Asphaltierungsarbeiten beginnen am Montag, 24. September.

Der Kreisverkehr hat eine besonders wichtige Funktion, denn er soll störungsfreien Verkehrsfluss aus den direkt nebeneinander in den Bahnhofsvorplatz einmündenden Verkehr vom Feldweg, von der Brückenstraße und der Römerstraße gewährleisten. Dazu leuchtet die Fahrbahn des Kreisels in einer besondere Farbe: Ockergelb. Ein Gemisch aus Expoxidharz und Mörtel mache diese Farbgebung möglich, erklärte Dornseif gegenüber der OP. Die Fahrbahn-Oberfläche, die farblich mit den für die Randbepflasterung ausgewählten Steinen korrespondiere, solle ab dem 1. Oktober aufgetragen werden, sagte der Bauamtsleiter.

Während das Ende des ersten Bauabschnitts am Bahnhof absehbar ist, naht auch das Ende des des alten Güterbahnhofs. Die Bahn hat inzwischen die drei auf städtischen Grund stehenden Fahrdraht-Masten verlegt. Damit kann das Gebäude jetzt abgerissen werden.

von Matthias Mayer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr