Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Es gibt bereits 99 Bewerber
Landkreis Ostkreis Es gibt bereits 99 Bewerber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 01.10.2015
Landrätin Kirsten Fründt zeigte bei der Grundsteinlegung im schicken Sakko handwerkliches Geschick.Foto: Yanik Schick
Stadtallendorf

Landrätin Kirsten Fründt und Konrad Busch, einer der Geschäftsführer der Herrenwald Wohnbau GmbH, setzten den Stein symbolisch in eine der künftigen Mauern ein. Der Startschuss für die entscheidenden Bauarbeiten am Iglauer Weg ist damit gegeben. Direkt neben der Teichanlage werden insgesamt 29 Appartements entstehen, die jeweils 55 oder 70 Quadratmeter groß und durchweg seniorengerecht ausgestattet sind. Ergänzend wird es einen Gemeinschaftsraum geben, der für alle Mieter zugänglich ist. Somit wirkt die Herrenwald Wohnbau GmbH als Investor und Eigentümer dem massiven Mangel an geeignetem Wohnraum für ältere Menschen in Stadtallendorf entgegen (die OP berichtete).

Wann genau die ersten Menschen in die neu geschaffenen Gebäude einziehen können, ließ Busch im Gespräch mit dieser Zeitung noch offen. Fest stehe aber, dass das Bauprojekt bis zum Frühjahr vollendet sein soll.

Die Arbeiterwohlfahrt Nordhessen wird die Räumlichkeiten von dort an anmieten und an Senioren weitervermieten. „Wir werden auch Beratung und Betreuung anbieten und versuchen, die Gemeinschaft der Mieter zu stärken“, sagte Michael Schmidt, der Vorsitzende der AWO Nordhessen.

Bereits jetzt gibt es 99 Bewerber auf die Appartements. Dies zeigt den immensen Bedarf an barrierefreiem Wohnen in Stadtallendorf. Ein Großteil der gerade entstehenden Wohnungen am Iglauer Weg wird als Ein-Personen-Haushalt gebaut.

„Es gibt eine steigende Altersarmut im Landkreis“, sagte Fründt, „und vor diesem Hintergrund wird hier eine gute Möglichkeit für Senioren geschaffen, um bezahlbaren Wohnraum zu bekommen und gleichzeitig Betreuung in Anspruch zu nehmen.“ Der Landkreis Marburg-Biedenkopf ist mit 40 Prozent an der Gesellschaft der Herrenwald Wohnbau beteiligt.

Auch Bürgermeister Christian Somogyi ist sich der Folgen des demografischen Wandels bewusst. „Es ist eine gemeinsame Aufgabe, Vorsorge zu treffen“, betonte er, „wir werden diesen Weg begleiten und unterstützen.“ Die Stadt Stadtallendorf hält zehn Prozent an der Gesellschaft und wird voraussichtlich die Gestaltung der Teich- und Außenanlage übernehmen.

von Yanik Schick

Das Kartoffelfest der Volkstanz- und Trachtengruppe Halsdorf ist seit Jahren fester Bestandteil im Veranstaltungskalender des Wohrataler Ortsteils und erfreut sich großer Beliebtheit.

01.10.2015

Leichte Verletzungen erlitt am Mittwochnachmittag ein 32-jähriger Paketzusteller, nachdem ein 77-jähriger Rentner ihn mit dem Messer angegriffen hatte. Die Polizei nahm den Senior alkoholisiert in seiner Wohnung fest und ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

01.10.2015
Ostkreis Schützenverein unterschreibt Pachtvertrag - Die Einigung gelingt in buchstäblich letzter Sekunde

Die schier unendliche Geschichte um den Schützenverein Großseelheim hat ein gutes Ende genommen. Das berichtete Bürgermeister Jochen Kirchner am Dienstagabend vor dem Haupt- und Finanzausschuss.

30.09.2015