Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Ernüchterung nach der tödlichen Mutprobe

Englisches Theaterstück Ernüchterung nach der tödlichen Mutprobe

Am Freitagvormittag war „The Flying Fish Theatre“ zu Gast in der Aula der Georg-Büchner-Schule. 188 Schülerinnen und Schüler kamen zur Aufführung des englischen Stückes „One for the Road“.

Voriger Artikel
Im Rathaus werden Märchen erzählt
Nächster Artikel
Nach Großbrand bei Winter läuft die Produktion wieder

Stephanie McKervill und Eva Lea in einer Szene von „One for the Road“.

Quelle: Kai Erdel

Stadtallendorf. Das Stück von Monika Bubenheim und Kristi-Anne Seth handelt von zwei Freundinnen, Lucy, gespielt von Stephanie McKervill und Lisa, gespielt von Eva Lea. Während Lucy eine trinkende Jugendliche darstellte, deren Eltern kein Interesse für sie zeigen, war Lisa das intellektuelle Gegenstück, brachte sämtliche Argumente gegen den Alkoholkonsum vor, die ansonsten von Erwachsenen gegenüber Kindern geäußert werden – einschließlich des Arguments, man bekomme einen fetten Hintern vom Trinken. Während der erste Teil des Stückes von beiden als intellektuelle Auseinandersetzung mit dem Alkoholkonsum geführt wurde, gab es zahlreiche Lacher im Publikum. Dies kippte, als im weiteren Verlauf Lucy auch Lisa zum Trinken animieren konnte. Je mehr beide betonten, wie viel Spaß sie hätten und wie cool sie seien, um so stiller wurden die Zuschauer. Greifbar wurde, dass der Spaß nur in den alkoholbenebelten Köpfen Lucys und Lisas stattfand und ihr Benehmen zunehmend abstoßend wurde.

Am Ende starben gar vier Freunde der beiden Mädchen betrunken bei einer Mutprobe mit einem Zug. Die Zuschauer wurden von nun an mit dem Seelenleben der Beiden konfrontiert und konnten sich über Einspielungen mit den Gefühlen der Zugführer und der Schwester eines der Toten auseinandersetzen. Hier lag die wahre Stärke des Stückes.

Beendet wurde der lohnende Theatervormittag dann mit einer abschließenden Fragerunde an die Darstellerinnen.

von Kai Erdel

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr