Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Elena Görge schreibt zweitbesten Bericht
Landkreis Ostkreis Elena Görge schreibt zweitbesten Bericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 04.07.2014
Elena Görge.Privatfoto
Kirchhain

Kurz zuvor hatte sie der „M+E Arbeitgeberverband“ informiert, dass Elena Görge (M8a) bei den Realschülern den zweiten Platz im Wettbewerb „Der beste Praktikumsbericht“ belegt. Die Schülerin hatte ihr Praktikum in der Blumenmanufaktur Kannenberg in Niederklein absolviert.

Karl Werner Hildebrand der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft SchuleWirtschaft Nordhessen hob die Bedeutung von Praktika hervor: „Praktika sind wesentlicher Bestandteil der Berufsorientierung. Sie helfen, sich bei der eigenen Berufswahl wirklich sicher zu sein und Ausbildungsabbrüche zu verhindern.“ Zudem trainierten die Schüler Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Durchhaltevermögen. Dabei sei auch wichtig, „sich mit den gesammelten Erfahrungen intensiv auseinander zu setzen und sie inhaltlich und optisch ansprechend in Berichten zu reflektieren“.

Die Siegerehrung fand bei der Alstom Grid GmbH in Kassel statt. Personalleiter Dr. Burkhard Liman betonte: „Die Wettbewerbsfähigkeit unserer Betriebe hängt davon ab, ob es auch künftig gelingt, eine ausreichende Zahl geeigneter Jugendlicher für die Ausbildung zu begeistern. Wir bieten daher sowohl Schülern als auch Studierenden regelmäßig Praktika an, um wertvolle Einblicke in das Arbeitsleben zu gewinnen und dabei eine Branche kennenlernen.“ Schüler sollten diese Chance nutzen.

Ostkreis Gerichtsverhandlung - Zeuge bringt sich in Verruf

Ein 30-jähriger Stadtallendorfer soll seinen Reisepass gegen Geld an einen Syrer "ausgeliehen" haben. Er ist deshalb wegen "gewerbsmäßigen Einschleusens" angeklagt.

03.07.2014

Direkt neben der Grillhütte Schweinsberg ist seit Sonntag ein buntes Zweimastzelt aufgeschlagen: Der Mit-mach-Zirkus „Inakso“ ist Gast der Grundschule.

03.07.2014

Eigentlich wollte Pfarrer Günter Wondrak bis zum Eintritt in seinen Ruhestand in Mardorf, Roßdorf und Erfurtshausen bleiben. Aus persönlichen Gründen muss er diesen Plan nun ändern.

03.07.2014
Anzeige