Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Eisenbahnbrücke bekommt Asphaltdecke

Langenstein Eisenbahnbrücke bekommt Asphaltdecke

Aufatmen in Langenstein: Fast ein Jahr nach Baubeginn neigen sich die Arbeiten an der neuen Langensteiner Eisenbahnbrücke erkennbar dem Ende entgegen.

Voriger Artikel
270 000 Euro für das gemeinsame Netz
Nächster Artikel
Kirchhain steckt in der Navi-Falle

Vor knapp einem Jahr wurde die alte Langensteiner Eisenbahnbrücke abgerissen. Die neue Brücke steht vor der Fertigstellung. Foto: Matthias Mayer

Langenstein. Langenstein. Die Randsteine sind gesetzt, die Pflasterarbeiten erledigt. Und auf der Brücke kündigt die große Asphaltiermaschine die baldige Fertigstellung des Bauwerks an.

Gestern Morgen waren die Straßenbauer damit beschäftigt, den Fahrbahnbelag für die Zuwegung Richtung Langenstein aufzutragen. Auf der die Main-Weser-Bahn überspannenden Brücke waren die Asphaltierungsarbeiten bereits abgeschlossen. Allein die Zuwegung in Richtung Bundesstraße 454 zeigte sich noch gänzlich als Schotterpiste. Zum Fertigstellungstermin gab es gestern keine Auskunft.

Nach den ursprünglichen Planungen hätte die Brücke schon im vergangenen Oktober fertig sein sollen. Da die Bahn den ausführenden Firmen nicht genügend Zeiten für die Arbeiten an und über der Bahnstrecke einräumte, ließ sich dieser Termin nicht halten. Auch die geplante Fertigstellung noch vor dem Wintereinbruch ließ sich nicht realisieren. Die Brücke ist für Langenstein von großer Bedeutung, weil diese den Kirchhainer Stadtteil an das überörtliche Straßennetz anschließt.

von Matthias Mayer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr