Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Eine Wand der Empfehlungen

Bücherei Eine Wand der Empfehlungen

Bis heute beherbergt die Borromäusbücherei Rüdigheim neben 5 388 Titeln, die zum Nulltarif ausgeliehen werden können, eine Ausstellung mit 250 Neuerscheinungen.

Voriger Artikel
Geister scheiden sich an Schadenshöhe
Nächster Artikel
Tiefkühl-Erdbeeren haben keine Chance

Michael (von links) und Katharina nutzen den Tag der offenen Tür und durchstöberten die Ausstellung. Dr. Paul Lang, Felix Fischer und Heike Gawlitza halfen bei der Buchauswahl.Foto: Waldhüter

Rüdigheim. Der Borromäusverein ist eine Einrichtung der katholischen Kirche. Das Lektorat sichtet und beurteilt die Neuerscheinungen auf dem Markt, dabei orientiert sich der Verein an dem christlichen Menschenbild. Die Ausstellung zeigt 250 gerade erschienene und vom Borromäusverein empfohlene Kinder- und Jugendbücher, Romane, Sachbücher und Spiele. Sie werden in einer Ausstellung vorgestellt und besonders aufwendig und übersichtlich präsentiert.

Ein Schwerpunkt der Ausstellung liegt in diesem Jahr auf Kinder- und Jugendbüchern. Unter anderem empfiehlt der Borromäusverein „Reckless“ von Cornelia Funke. Zu finden sind zudem topaktuelle Neuerscheinungen weltbekannter Autoren wie Ken Follett, Henning Mankell, Isabel Allende oder Adler Olsen. „Gerade vor Weihnachten wollen wir mit der Ausstellung Ideen für Geschenktipps geben“, erzählt Dr. Paul Lang, der Leiter der Borromäusbücherei, der auf den Katalogzugang rund um die Uhr im Internet hinweist.

Unterstützung erhält er an von den ehrenamtlichen Mitarbeitern Felix Fischer und Heike Gawlitza. Seine Eltern Gerti und Ludwig Lang, die zum einen im Hintergrund für eine „angenehme Atmosphäre“ sorgen, leisten ebenfalls Hilfe. Für einen Tag der offenen Tür hatten sie eine Tombola mit rund 200 Preisen und eine Fotoausstellung auf die Beine gestellt. Die Besucher konnten die Bestellmöglichkeit für alle lieferbaren Bücher und Medien nutzen, zudem war die Ausleihe geöffnet. Des Weiteren konnten die Besucher die Ausstellung „Schnappschüsse rund um unser Dorf“ in Augenschein nehmen.

Ein modernes Antiquariat umfasst eine Vielzahl von Büchern die zum Preis von einem Euro erworben werden können. Geöffnet ist die Borromäusbücherei Rüdigheim an der Hauptstraße immer sonntags von 10 bis 11 Uhr, mittwochs von 20 bis 21 Uhr und freitags von 15 bis 16 Uhr. Zu sehen sein wird die Ausstellung auch in Stadtallendorf und in Niederklein.

von Karin Waldhüter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr