Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Tag wie jeder andere

Weihnachten Ein Tag wie jeder andere

Wenn am 24. Dezember am Abend Familien gemeinsam essen, singen, Kerzen anzünden und gemeinsam Weihnachten feiern, sitzt auch die Familie Yilmaz zusammen – für sie ist es aber ein ganz normaler Tag.

Voriger Artikel
Dramatische Einbrüche stehen bevor
Nächster Artikel
Einstimmig gegen Einheitsgebühr

Nuriye (von links), Aslihan, Oguz und Burhan Yilmaz feiern zwar kein Weihnachten, wünschen ihren Mitmenschen aber besinnliche Feiertage und ein schönes Fest.

Quelle: Florian Lerchbacher

Neustadt. Auf dem Tisch steht ein Weihnachtsmann, im Fernsehen läuft eine türkische Familienshow, die aus einem mit Tannenbaum und zahlreichen Kerzen geschmückten Studio gesendet wird. „Muslime feiern zwar kein Weihnachten, aber das sind Signale an unsere christlichen Mitmenschen, dass wir ihr wichtigstes Fest respektieren“, sagt Oguz Yilmaz.

Für den Neustädter Türken ist es ganz natürlich, dass seine Kinder in der Schule an Advents- und Weihnachtsfeiern teilnehmen oder seine Frau Nuriye beim Wichteln der Erzieherinnen im Kindergarten mitmacht. „Wir gehören das ganze Jahr zur Gesellschaft. Wieso sollten wir uns an Weihnachten plötzlich rausnehmen?“, ergänzt er und hebt hervor, dass die Teilnahme an den Aktionen auch eine Frage des Respekts vor anderen Religionen sei.

Feiern im Familienkreis steht natürlich nicht zur Debatte, und obwohl der Weihnachtstag für die Muslime ein Tag wie jeder andere ist, wird er trotzdem irgendwie anders. Nach einem Frühstück im Kreis der Familie gehen die Kinder Burhan (14) und Aslihan (11) in die Koranschule. Zur späteren Stunde nutzt die Familie dann das besondere Fernsehprogramm der Feiertage und versüßt sich den gemeinsamen Abend in gemütlicher Atmosphäre mit Maronen, Mandarinen und anderen Leckereien.

von Florian Lerchbacher

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr