Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Ehrenamtliche bauen Brücken

Pflegebegleitung für Demenzkranke Ehrenamtliche bauen Brücken

Rund 50 Pflegebegleiter sind im Hinterland und im Marburger Raum bereits unterwegs. In den nächsten Monaten entsteht ein solches Hilfsangebot für pflegende Angehörige auch im Ostkreis.

Voriger Artikel
Autobahn 49 – ein Millionenspiel
Nächster Artikel
„Speckswinkel hat Chance verdient!“

Hubertus Müller (von links), Christa Zimmer, Birgit Thiel , Valentina Exner, Angela Schönemann, Ingrid Labitzke und Doris Heincke werben gemeinsam für den Pflegebegleiter-Kurs.

Quelle: Rinde

Stadtallendorf. Sie sind „der größte Pflegedienst der Welt“, wie es Cornelia Exner treffend zusammenfasst: die pflegenden Angehörigen von Demenzkranken. Mit ihrem Engagement – oft rund um die Uhr – verhindern sie, dass Angehörige, Ehemann oder Ehefrau, Vater, Mutter, Sohn oder Tochter allzu schnell seine häusliche Umgebung verlassen muss.

Doch häufig brauchen diese pflegenden Angehörigen Unterstützung, Rat und Hilfe. Zahlreiche Angebote ganz verschiedener Art existieren im Landkreis Marburg-Biedenkopf bereits. Ehrenamtliche Pflegebegleitersind eine wertvolle Ergänzung. In Biedenkopf, Gladenbach und Marburg haben sich Bürger aus dem Kreis bereits zu Pflegebegleitern ausbilden lassen.

In wenigen Monaten gibt es dieses Angebot auch in Stadtallendorf und Umgebung. Gestern stellten die Stadtallendorfer Seniorenbeauftragte, die  Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf, der Pflegestützpunkt und die Freiwilligenagentur das Projekt im Stadtallendorfer Rathaus vor.
Pflegebegleiter sind dabei keine Pfleger.

von Michael Rinde

Mehr lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP und bereits am Donnerstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr