Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
„Dukes“ haben würdige Nachfolger

Konzertabend „Dukes“ haben würdige Nachfolger

Rund 300 Musikbegeisterte feierten im Kirchhainer Bürgerhaus am „dritten Weihnachtsfeiertag“ die erste Oldie-Nacht nach den „Dukes“.

Voriger Artikel
Rollender Weihnachtsmarkt ist wie der Baum im Wohnzimmer
Nächster Artikel
Arbeitskreis weiß nicht weiter

Die „Dukes“ haben würdige Nachfolger gefunden. „Straight Bourbon“ spielten im Kirchhainer Bürgerhaus.

Quelle: Jürgen Jacob

Kirchhain. Gleich zwei Bands hatten die Verantwortlichen vom Förderverein des Sportvereins (SV) Kirchhain für ihren traditionellen Konzertabend am „dritten Feiertag“ verpflichtet. Auch wenn es zu Beginn nur wenige Besucher ins Bürgerhaus zog, rockten „Mingo´s Whole Pride“ bereits ab kurz nach 20 Uhr richtig los.

„Honky Tonk Woman“ sowie „Long Train running“ von den „Doobie Brothers“ oder „Pinball Wizzard“ von „The Who“ bestimmten das Programm der in die Jahre gekommenen Rocker aus dem Ostkreis. „Mingo´s Whole Pride“ stehen schon seit 20 Jahren auf der Bühne. Die powervolle Mischung von Rock-Klassikern und Balladen, gekrönt mit eigenen Songs, wie „On the Rocks“ von Gitarrist Dirk Schauß, zelebrierten Lead-Sänger Wiegand („Mingo“) und seine Mannen fast drei Stunden lang.

Diese war zwar einigen Fans der heimischen „Blues Brothers“ von „Straight Bourbon“ etwas zu langatmig, trotzdem wurden diese ab 23.30 Uhr für ihr Warten belohnt: „Straight Bourbon“ rockte im Blues-Brothers-Outfit (schwarzer Anzug, Hut und Sonnenbrille) ordentlich los.

von Jürgen Jacob

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Dienstagsausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr