Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Ostkreis Discounter möchte nahe an den Kreisel
Landkreis Ostkreis Discounter möchte nahe an den Kreisel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 10.02.2011
Am Halsdorfer Kreisverkehr ist ein Gewerbegebiet geplant. Dort könnte sich der Lebensmittel-Discounter ansiedeln. Quelle: Rinde

Wohratal. Wer Lebensmittel kaufen will, muss in Wohratal mobil sein. Einen Lebensmittelmarkt gibt es im Gemeindegebiet nicht. Märkte in Rauschenberg oder in Gemünden (Wohra) liegen der Gemeinde am nächsten. Es gibt aber „Licht am Ende des Tunnels“. Denn eine Lebensmittel-Discounterkette hat Interesse daran, sich im seit 2005 geplanten Gewerbegebiet Halsdorf anzusiedeln. Der Namen des Interessenten wird aber noch vertraulich behandelt. Am nächsten Dienstag sind die Pläne erstmals Thema im Gemeindeparlament.

Wohratals Bürgermeister Peter Hartmann dämpft aber Hoffnungen auf einen schnellen Bau des Marktes. „Wir stehen ganz am Anfang des Prozesses. Aber dass sich ein solcher Interessent gemeldet hat ist hocherfreulich“, betont er im Gespräch mit dieser Zeitung. Allerdings war der Expansionsleiter jener Discounterkette bereits in Wohratal. Auch ein erstes Gespräch mit Gemeindevorstand und den Fraktionsvorsitzenden hat bereits stattgefunden. Demnach geht es um die Ansiedlung eines Discounters mit 800 Quadratmetern Verkaufsfläche einschließlich eines Backshops. Besonders die Lage ist für den Interessenten attraktiv. Das Gewerbegebiet liegt in unmittelbarer Nähe zur Bundesstraße 3, direkt am Kreisverkehr Halsdorf. Das macht auch das Einzugsgebiet des Lebensmittelmarktes entsprechend groß.

von Michael Rinde

Mehr lesen Sie am Freitag in der gedruckten OP oder bereits am Donnerstagabend auf Ihrem iPad.

Anzeige